Hat die Apple Watch ihn gerettet? Mann in New York fast verblutetVorherige Artikel
Einfach Essen vom Lieblingsrestaurant bestellen: LieferheldNächster Artikel

WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung?

App, News, Social Media
WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung?
Ähnliche Artikel

WhatsApp könnte bald Werbung einführen. Jan Koum, der den Messenger gründete, hatte das Unternehmen zuvor verlassen, angeblich aufgrund von Streitigkeiten unter anderem über Werbung in WhatsApp. Würdet ihr WhatsApp weiterhin nutzen?

WhatsApp sollte stets frei von Werbung bleiben, das hatte sein Gründer Jan Koum immer wieder versprochen. Es sei nicht das, was Nutzer haben wollen, wenn sie abends schlafen gehen. Werbung will niemand sehen, darum gibt es in WhatsApp keine, so einfach war das für den WhatsApp-Vater.

Doch unlängst hat Koum hingeschmissen. Angeblich waren Streitigkeiten über Facebooks Pläne für Werbung in WhatsApp der Grund, Facebook dementiert das allerdings energisch.

Welche Werbung wird es geben?

Nun hat Facebook-Manager David Marcus, der den Messengerbereich verantwortet, schon länger ein wenig über Werbung philosophiert.

Die könnte zum einen von Unternehmen über die neuen Business-Accounts an Kunden verschickt werden. Diese Art von Reklame wäre sicher noch zu ertragen.

Doch es sind auch aggressivere Methoden im Gespräch: So könnte etwa die Statusanzeige im Snapchat-Stil zur Werbefläche werden, das wird zumindest intern diskutiert.

Ob und wann diese Pläne tatsächlich umgesetzt werden, bleibt zunächst unklar.

Klar ist, die Pläne für Werbung im Messenger sind nicht neu. Schon vor Jahren erforschte ein Marketing-Manager von Facebook, ob sich hier ein Teil der 19 Milliarden Dollar, die Facebook einst für den Dienst gezahlt hat, wieder hereinholen lassen könnte. Seit Abschaffung der 99 CENT-Jahresgebühr besitzt der Dienst faktisch keine Monetarisierung mehr.

Wie würdet ihr mit Werbung in WhatsApp umgehen? Teilt eure Meinung“

WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung?
3.92 (78.46%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

4
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
SekkoEdiChris Niniloop Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sekko
Gast
Sekko

Lieber 80 Cent im Jahr oder Monat oder was auch immer als Werbung. Es gibt genug sehr gute Alternativen

Edi
Gast
Edi

Monetarisierung erfolgt über die Auswertung der 1,5 Mrd. Nutzer. Aber das reicht nicht. Zuckerberg möchte einfach gerne in immer mehr Geld schwimmen.

Chris
Gast
Chris

Ebenfalls!

Niniloop
Gast
Niniloop

Lieber Jahresgebühr,wenn Werbung kommt bin ich raus !!!! Der Messenger ändert eh zu oft die Daten Grenzen beim Video versenden und die Bilder werden beim verschicken komprimiert und werden unscharf. Es nervt ! Hoffentlich machen da viele Leute nicht mit

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting