watchOS 5: Apple Watch bekommt Podcasts, noch mehr Fitness und neues SpielzeugVorherige Artikel
tvOS 12 ist da: Wir fassen alle Neuerungen zusammenNächster Artikel

Breaking: Apple präsentiert iOS 12 – Alle Neuerungen zusammengefasst

Apple, iOS
Breaking: Apple präsentiert iOS 12 – Alle Neuerungen zusammengefasst
Ähnliche Artikel

Soeben hat Tim Cook die WWDC 2018 Keynote beendet. Für uns ist dies der Zeitpunkt, euch nochmals in aller Ruhe und vor allem so ausführlich wie möglich zu schildern, was die neuen Update können. In diesem Artikel geht es um die wichtigste Ankündigung des heutigen Tages: iOS 12!

Die Gerüchtelage war klar: Wenig Features, viel Performance und weniger Bugs. Doch im Endeffekt ist iOS 12 doch ein ziemlich großes und interessantes Update. Alle Features gibt es jetzt kompakt als Aufzählung, um euch keine Zeit zu stehlen!

Alte iPhones werden in den Fokus gerückt

  • iOS 12 läuft auf allen iPhones und iPads, die auch iOS 11 unterstützen.
  • Besonders alte Geräte sollen bedeutend schneller werden.
  • Beispiel iPhone 6 Plus: Apps öffnen knapp 40% schneller, die Kamera und die Tastatur öffnen über 50% schneller.
  • Apples Software Team und Apples Prozessor Team sollen extrem eng zusammen gearbeitet haben, um dies möglich gemacht zu haben.

Augmented Reality

  • Zusammen mit Disney entwickelt: Ein neues File System für AR: USDZ.
  • Es kann sogar auf Webseiten verwendet werden, um 3D Inhalte einzubetten, die mit dem iPhone und iPad dann per AR im Raum angesehen werden können.
  • Apple kooperiert mit den größten Software Firmen der Welt, um USDZ zu verbreiten.
  • Adobe macht auch mit, die Creative Cloud kommt bald mit USDZ. Photoshop kann dann verwendet werden, um AR Apps zu basteln.
  • Apple hat zudem eine eigene AR App präsentiert: Measure. Das Programm kann alle möglichen Objekte im Raum abmessen und hat eine automatische Erkennung von Rechtecken am Start. Ein Tippen auf einen Tisch, ein Fotos oder ein anderes rechteckiges Objekt misst es sofort aus.
  • ARKit 2.0 ist da: Multi-User-Augmented Reality, verbessertes Gesichtstracking, verbesserte Raumerkennung.
  • Es können nun Multiplayer AR Spiele geschrieben werden.
  • LEGO hat bereits eines geschrieben: Mit der App fürs iPad kann zum Beispiel ein LEGO Haus in Szene gesetzt werden. Auf einmal verlaufen Straßen und eine ganze Stadt rundum das Haus im Kinderzimmer. Zudem können mehrere Kinder mit der Landschaft gleichzeitig spielen und interagieren.
  • Die App kommt later this year.

Fotos

  • Die intelligente Suche wird noch intelligenter: Ab jetzt werden Orte und Personen besser einbezogen. Sogar nach Aktivität kann gesucht werden.
  • Intelligentes Teilen: Die Fotos App schlägt vor, dass man nach einem Abend alle Fotos mit den Personen teilt, die auf den Fotos sind.
  • Die Personen, die die Fotos erhalten, können mit nur einem Klick ihre Fotos vom Abend teilen.

Siri

  • Siri kann nun endlich manuell angepasst werden.
  • Neues Siri Feature: Shortcuts
  • Damit kann man jede App in Siri einbeziehen und spezielle Aktion innerhalb der App mit Siri ausführen lassen.
  • Shortcuts sind individuell und manuell konfigurierbar: Man kann gleich mehrere und komplizierte Schritte innerhalb von iOS mit nur einem Siri Befehl ausführen lassen.
  • Demo auf der Bühne: Die Person ist zu spät für ein Meeting -> Siri schlägt vor, eine Nachricht an die Teilnehmer des Meetings zu senden.
  • Demo auf der Bühne: „Heading Home“ Befehl für Siri. Siri startet die Navigation, schreibt anderen, wie lange man noch braucht, spielt die richtige Musik im Auto und schaltet zuhaue bereits die Klimaanlage zuhause ein. Alles ist dabei manuell einstellbar.

Vier Apps mit neuem Design

  • Ein neues Aussehen erhalten haben die Aktien, News, Sprachmemos und iBooks App.
  • Apple News sieht etwas moderner und frischer aus mit manchen neuen Menüs.
  • Die Apple Aktien App wird komplett neu gestaltet: Oben sind die Aktien sichtbar inklusive einem netten Chart des Tages, unten die News. Apropos News: Es gibt nun Apple News für Aktien.
  • Die Sprachmemos App wurde etwas überarbeitet und sieht moderner aus.
  • Aus iBooks wird Apple Books: „Reading Now“ enthält Vorschläge und Übersichten wie der Appstore unter iOS 11 und 12.
  • CarPlay unterstützt nun Navigation Apps von Drittanbietern.

Digital Health

  • Neue Features, die unseren digitalen Lifestyle gesünder machen sollten
  • „Do not Disturb During Bedtime“: Das Features schaltet in den Nachtmodus, in dem keine Pushes mehr kommen und hauptsächlich nur mehr die Uhrzeit angezeigt wird. Am Morgen kommen dann alle Benachrichtigungen nach.
  • Do Not Disturb kann allgemein genauer und manueller geregelt werden.
  • Mehr Kontrolle über die Benachrichtigungen: Man kann direkt auf dem Lockscreen einzelne Pushes deaktivieren. iOS 12 empfiehlt sogar manche Apps, von denen viele Benachrichtigungen kommen, die jedoch kaum mehr geöffnet werden, abzuschalten.
  • Endlich werden die Benachrichtigungen übrigens gruppiert auf dem Lockscreen angezeigt. Schön nach App geordnet und jederzeit mit einem Klick ausklappbar.
  • Weekly Summery: iOS 12 sendet dem Nutzer am Ende der Woche eine Zusammenfassung seines Nutzerverhaltens. Dort stehen Nutzungszeiten der einzelnen Apps, die Anzahl an Benachrichtigungen jeder App und sogar, wie lange man jede App im Durchschnitt genutzt hat.
  • Auf Grund dessen kann man bestimmte Apps auch zeitlich begrenzen. Man kann einen Timer für bestimmte Apps stellen, die man weniger nutzen möchte. Läuft dieser App, wird man benachrichtigt.
  • Eltern können nun genauer denn je das Handy ihrer Kinder kontrollieren. Man kann bestimmte Apps zeitlich begrenzen oder ab einer Uhrzeit ganz deaktivieren. Sogar App Kategorien wie Spiele oder Social Media können zum Beispiel dann ab 19:00 gesperrt werden.

iMessages und FaceTime

  • Es gibt nun eine Zungenerkennung für Animojis
  • Apple präsentiert Memojis, die mit den Bitmojis oder den Miis bei der WII vergleichbar sind.
  • Es sind Abbilder unserer Gesicher, die man aber wahlweise auch ganz anders gestalten kann, als man tatsächlich aussieht. Ansonsten Funktionieren sie genau gleich wie die Animojis.

  • FaceTime bekommt nun Gruppenanrufe mit bis zu 32 Teilnehmern.
  • FaceTime Gruppenanrufe Interface: Intelligentes Anzeigen der Person, die gerade spricht. Die lautesten drei oder vier werden ständig angezeigt. Die anderen unten in einem Slider.

Was meint ihr zu iOS 12?

Breaking: Apple präsentiert iOS 12 – Alle Neuerungen zusammengefasst
4 (80%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
jobau_ Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
jobau_
Gast
jobau_

Ich finde man sieht immer mehr wie sie im Hintergrund deine bewegungsprofile etc für sich nutzen

Apple

Beta 5 von iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1 sind da

Beta 5 von iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1 sind da   0

Apple hat heute Abend neue Betas an die Entwickler verteilt. Bis auf eine sind alle Systemaktualisierung mit einer frischen Testversion versorgt worden. Der finale Release rückt langsam näher. Es ist Montag [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting