30 unbekannte iOS 12 Beta 2 Features und Eindrücke zur BetaVorherige Artikel
Die besten Apps zur Fußball WM für iPhone, iPad und MacNächster Artikel

Bye bye, iTunes: DearMob iPhone Manager übernimmt den Job

Apps
Bye bye, iTunes: DearMob iPhone Manager übernimmt den Job

Nicht wenige Nutzer haben iTunes mittlerweile satt. Dick, alt, träge, voller Fehler, das sind die häufigsten Probleme, die wir in den Kommentaren zu lesen bekommen und auch schon selbst erlebt haben. Zum Glück muss man nicht iTunes verwenden, denn es gibt auch noch den DearMob iPhone Manager.

Mehr als iTunes

Wofür braucht man iTunes eigentlich noch? Es gibt doch die iCloud. Kurze Antwort: Ja, aber. Lange Antwort: Manchmal ist iCloud einfach nicht geeignet, nämlich dann, wenn das Internet ziemlich langsam ist oder sensible Daten nicht nach außen getragen werden sollten. Oder wenn die iCloud bereits voll ist. Das sind so typische Fälle, in denen iTunes immer noch nützlich ist, jedenfalls im Rahmen seiner Möglichkeiten.

DearMob iPhone Manager ist eine Alternative zu iTunes. Das Tool ist klein und schlank, dabei schnell und unterstützt sogar noch mehr Funktionen als iTunes selbst. So kann man beispielsweise Medien auf dem Smartphone in zwei Richtungen synchronisieren, d.h. auch wieder vom iPhone auf den PC übertragen. Vor allem aber ist das Backup-System sehr mächtig: Mit ihm lassen sich ausgewählte Daten sichern oder wiederherstellen. Das kann man sich zu nutze machen, um flexibler zu sein, denn iTunes kennt nur alles oder nichts. Und schnell ist der iPhone Manager auch noch – 1000 4K-Fotos sind in unter zwei Minuten übertragen.

Platzoptimiert

Was iTunes nicht gut kann: Dateiformate, die es nicht versteht. Es gibt Musik-Arten, die mag iTunes einfach nicht lesen. Doch selbst wenn iTunes sie lesen und interpretieren kann, bedeutet das noch lange nicht, dass es die Musik auf das iPhone übertragen kann. Der DearMob iPhone Manager unterstützt das. Er konvertiert „unlesbare“ Dateien in ein abspielbares Dateiformat.

Was iTunes überhaupt nicht kann: Videos platzoptimiert speichern. Auf dem iPhone sind 4K-Filme nicht notwendig, da der Bildschirm gar nicht die Auflösung dafür hat. Der iPhone Manager kann die Auflösung herunterrechnen und die Videos komprimieren, so benötigen sie nur noch so viel Speicherplatz wie unbedingt notwendig.

Auf Wunsch verschlüsselt

Nicht zuletzt entscheidet man sich heutzutage für ein lokales Backup, wenn die Daten unter keinen Umständen an die Öffentlichkeit gelangen dürfen. In dem Fall ist es gut, wenn die Backups nicht durch das Internet gehen und dann idealerweise noch verschlüsselt sind. DearMob iPhone Manager unterstützt die Verschlüsselung nach diversen Algorithmen, unter anderem AES-256 – durch ausgeklügelte Techniken wie einem Bruteforce-Schutz dürfte es nahezu unmöglich werden, an die Daten zu kommen, wenn das Passwort nicht bekannt ist.

Gratis-Version abstauben

DearMob iPhone Manager ist leider keine Freeware, aber dafür auch um Welten besser als iTunes in dem, was es leistet. Ihr habt dennoch die Möglichkeit, euch eine kostenlose Lizenz zu sichern. Folgt dazu einfach diesem Link.

Bye bye, iTunes: DearMob iPhone Manager übernimmt den Job
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting