Apfelplausch #75: XXL-Apple-Jahresrückblick 2018: Produkte, Freuden, Krisen, AufregerVorherige Artikel
Umfrage: Euer Apple Lieblingsprodukt 2018?Nächster Artikel

Heiß: iPhone Xs Max fängt in Hosentasche Feuer

iPhone, News
Heiß: iPhone Xs Max fängt in Hosentasche Feuer
Ähnliche Artikel

Ein iPhone Xs Max soll Feuer gefangen haben und zwar leider, während es bei seinem Besitzer in der Hosentasche steckte. Dieser war über diesen Vorfall verständlicherweise nicht sehr glücklich, macht es Apple aber auch nicht ganz leicht, die Sache zu untersuchen.

Wieder soll ein iPhone in Brand geraten sein. Diesmal ist das aktuelle Top-Modell betroffen. Ein iPhone Xs Max soll in der Hosentasche seines Trägers in Brand geraten sein. Dieser wurde dadurch leicht verletzt, war allerdings offenbar noch fit genug, um noch am gleichen Tag zum Apple Store zu gehen. Mit einem neuen Gerät wollte er sich aber nicht zufriedengeben.

iPhone Xs verbrannt: Besitzer verlangt Schadenersatz

Als es ihm plötzlich heiß am Bein wurde, bemerkte Josh Hillard, dass mit seinem iPhone etwas nicht stimmte. Zu dieser Zeit saß Hillard gerade beim Mittagessen. Als dann auch noch gelber Rauch aufstieg, rannte er fluchtartig aus dem Raum und warf Hose, Unterwäsche und Schuhe von sich. Ein Mitarbeiter aus seiner Firma erstickte das Feuer mit einem Feuerlöscher. Wie das iPhone Xs Max überhaupt in Flammen aufgehen konnte, ist noch unklar. Dem Besitzer zufolge war es kaum drei Wochen alt.

Es wird allerdings auch schwer fallen, der Sache auf den Grund zu gehen. Hillard atmete während der paar Sekunden, in denen das iPhone schwelte, eigenen Angaben nach zwar eine Menge etzenden Rauchs ein, seine Gesundheit beeinträchtigt hat das aber offenbar kaum, denn noch am selben Abend betrat er einen nahegelegenen Apple Store und verlangte die Filialleiterin zu sprechen. Dabei hatte er die Überreste seines ausgebrannten iPhones. Die herbeigerufene Chefin begutachtete diese gemeinsam mit einigen anderen Mitarbeitern, schließlich wurde das Safety Team verständigt, das für solche Fälle zuständig ist.

Hillard weigerte sich aber, das iPhone zur näheren Untersuchung dem Personal zu übergeben. Stattdessen verlangte er Schadenersatz für seine beschädigte Kleidung. Die Mitarbeiter im Store wollten ihm aber nur ein neues iPhone anbieten, womit Hillard nicht zufrieden war. Es bleibt nun abzuwarten, ob es noch zu einer weiteren Untersuchung des betroffenen Geräts kommt.

Heiß: iPhone Xs Max fängt in Hosentasche Feuer
3.7 (74%) 10 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
2 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
rappeldizupfNiniloop Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
rappeldizupf
Gast
rappeldizupf

Der Kunde gehört wegen asozialen Verhalten erstmal 14 Tage in den Bau.

Niniloop
Gast
Niniloop

🙄

Niniloop
Gast
Niniloop

Dem Kunden und der Geschichte stimmt was nicht.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting