Apple auch diesmal wieder das meist bewunderte Unternehmen im Fortune-RankingVorherige Artikel
Spotify Premium kostenlos für drei Monate: Vodafone mit NeukundenaktionNächster Artikel

MacBooks gehäuft mit Displayproblemen durch schlecht verbautes Kabel: Seid ihr auch betroffen?

Mac, News
MacBooks gehäuft mit Displayproblemen durch schlecht verbautes Kabel: Seid ihr auch betroffen?
Ähnliche Artikel

Das MacBook Pro hat möglicherweise einen Designfehler, der zu Problemen mit dem Bildschirm bis hin zu einem Totalausfall führen kann. Wie iFixit herausfand, hat Apple offenbar ein ungeeignetes Flachbandkabel verbaut und weigert sich in Einzelfällen, das Problem zu beseitigen. Habt ihr auch schon schlechte Erfahrungen gemacht?

Apple könnte einem weiteren systemischen Problem mit seinem MacBook Pro entgegensehen. Es betrifft anscheinend alle Modelle, die seit 2016 verkauft wurden. Der Reparaturdienstleister iFixit beobachtete zuletzt eine starke Zunahme von Problemen mit dem Bildschirm der ‚Geräte. Nutzer klagten über eine ungleichmäßige Ausleuchtung, bei einigen Anwendern fiel der Bildschirm zeitweise auch ganz aus, wenn der Deckel in einem bestimmten Winkel offen stand.

iFixit hat sich die betroffenen Geräte daraufhin genauer angeschaut und kam zu einer interessanten Entdeckung: Anscheinend hat Apple ein ungeeignetes Kabel verwendet.

Auch neues MacBook Air ist wohl betroffen

Das Flachbandkabel, das Bildschirm und Platine verbindet und das Apple in allen aktuellen MacBook Pro-Modellen verwendet, ist offenbar anfälliger für Abnutzungen und Zugbelastung als es früher genutzte Kabel waren. Hier kommt aber noch der Umstand hinzu, dass die Kabel bei geöffnetem Bildschirm unter Spannung stehen.

Darauf reagieren die Geräte im Einzelfall mit Ausfallerscheinungen. Erschwerend kommt hinzu, dass das zumeist erst deutlich nach Ablauf der einjährigen Herstellergarantie eintritt, die Apple auf alle seine Produkte gewährt.

Im neuen MacBook Air von 2018 wird zwar nicht das exakt gleiche Kabel verwendet, aber ein ähnliches Modell, das nach längerer Zeit ebenfalls diese Ausfallerscheinungen zeigen könnte.

Während nun einige betroffene Nutzer anstandslos eine kostenlose Reparatur erhielten, wurde anderen Kunden bis zu 600 Dollar berechnet. Das wollten sich einige Anwender nicht bieten lassen und starteten eine Online-Petition. Sie fordert ein kostenloses Austauschprogramm von Apple.

Hier könnt ihr auch unterzeichnen.

Habt ihr mit euren Geräten ähnliche Probleme?

MacBooks gehäuft mit Displayproblemen durch schlecht verbautes Kabel: Seid ihr auch betroffen?
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting