Akku kann überhitzen: Apple ruft Batterien mancher MacBooks zurückVorherige Artikel
macOS Catalina: Entwickler findet Hinweise auf neue Nachrichten- und Kurzbefehle-AppNächster Artikel

Ein Tag im Smart Home – so könnte er aussehen

Empire
Ein Tag im Smart Home – so könnte er aussehen

Das eigene Smart Home ist für eine stetig wachsende Minderheit bereits Realität – das sorgt natürlich dafür, dass die Neugier der bis jetzt vollständig analog wohnenden wächst. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen sollten, erste Schritte in Richtung eines intelligenten Zuhauses zu wagen, möchten wir Ihnen hier einen Überblick über einen möglichen Tagesablauf im Smart Home verschaffen.

Dazu benötigen Sie keine Ausbildung zum Elektriker, auch das mühselige Verbinden von Flachsteckern entfällt in vielen Fällen, da sich die meisten Lösungen eine intuitive Einrichtung auf die Fahnen geschrieben haben. So auch in unserem Beispiel: Um den unten beschriebenen Tagesablauf durchzuführen, benötigen Sie lediglich ein Philips Hue-Beleuchtungsset, Elgato Eve Thermo-Thermostate sowie Elgato Eve-Zwischenstecker. Für einen erhöhten Komfort sowie die unkomplizierte Steuerung auch von außerhalb empfehlen wir zusätzlich einen Apple TV als Steuerzentrale des Smart Homes. Selbstverständlich sind auch Systeme anderer Hersteller möglich; wir raten nur von Lösungen ab, für die eine monatliche Gebühr anfällt. Darüber hinaus ist im Kopf zu behalten, das vollständig kabelgebundene Varianten zwar theoretisch eine Größere Sicherheit gegenüber Eindringversuchen Dritter bieten, praktisch jedoch auch mit deutlich höheren Kosten verbunden sind und nicht selten eine vollständige Renovierung erfordern.

Morgens

Piep, piep, piep – der Wecker klingelt pünktlich und eindringend. Das Aufstehen fällt allerdings gar nicht mehr so schwer, da die im Schlafzimmer installierten smarten Glühbirnen bereits seit einer halben Stunde einen natürlichen Sonnenaufgang simulieren und die Heizung auch schon angenehme Temperaturen erreicht hat. Mit einem motivierenden Lied in den Ohren machen Sie sich auf in die Küche, wo bereits eine Kanne duftenden Kaffees wartet. Nach einem kurzen, aber leckeren Frühstück geht es auf den Weg zur Arbeit. In der Einfahrt drehen Sie sich noch einmal um und sehen, wie das Licht im ganzen Haus ausgeht – Sie wissen beruhigt, dass auch der Herd keinen Strom mehr bekommt.

Mittags

Nach einem ungewöhnlich kurzen Arbeitstag begeben Sie sich wieder auf den Weg nach Hause. Bei Ihrem Aufbruch registriert die Heizung, dass Sie gleich ankommen werden und regelt die Temperatur wieder hoch; als Sie das Grundstück betreten, leuchtet das Haus bereits einladend. Sie setzen sich an den Schreibtisch, um noch ein wenig weiter zu arbeiten – hier leuchten die Lampen hell und kalt, um beste Bedingungen für die optimale Konzentrationsfähigkeit zu schaffen. Nach Ablauf ihres Timers signalisiert ein gemütlicher, wärmerer Farbton, dass es jetzt Zeit zum Entspannen ist.

Abends

Es kommen noch einige Freunde vorbei, es stehen gemeinsames Kochen und ein Film an. Ein kurzer Sprachbefehl genügt und die Küche erstrahlt in einem warmen Weiß, im Hintergrund spielt entspannte Musik. Nach dem Essen geht es dann aufs Sofa; die gesamte Wohnzimmerbeleuchtung passt sich dem Fernsehbildschirm an und leuchtet beispielsweise bei einer Explosion kurz hell auf oder färbt sich in einer Waldszenerie dunkelgrün.

Nach einem entspannten Abend wird die Musik langsam leiser, die Lampen dunkler und auch die Temperatur wird langsam kälter. Pünktlich geht das gesamte Zuhause in den Nachtmodus über und beendet damit einen möglichen Tag im smarten Haus.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Die besten Games für iPhones

Die besten Games für iPhones

Chatten, streamen, klönen, spielen – das Handy ist der beliebteste elektronische Unterhalter in Deutschland. Rund 46,2 Stunden pro Woche sind wir im Internet aktiv, und das bevorzugt per Telefon. Rund [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting