Einfach erklärt: Was ist eine CAD Software?Vorherige Artikel
Apple Card fast da: Webseite ist schon onlineNächster Artikel

Apple könnte neue Trump-Zollzeche zahlen: Werden iPhones doch nicht teurer?

Allgemein, Apple, Geld und Markt, News
Apple könnte neue Trump-Zollzeche zahlen: Werden iPhones doch nicht teurer?
Ähnliche Artikel

Womöglich werden iPhones für die Amerikaner doch nicht teurer: Apple könnte die zusätzlichen Kosten, die durch die neuen, von US-Präsident Donald Trump angekündigten Strafzölle erzeugt werden, zunächst selbst zahlen, statt sie an die Kunden weiterzugeben. Langfristig würde Apple versuchen, die Fertigung für den US-Markt aus China abzuziehen.

Der Handelskrieg zwischen den USA und China könnte in wenigen Wochen auch Apple betreffen: Neue Strafzölle in Höhe von 10% auf Warenimporte aus China im Wert von rund 300 Milliarden Dollar sollen ab September in Kraft treten und würden dann erstmals auch das iPhone, das iPad oder den Mac betreffen, Apfellike.com berichtete. Diese Strafzölle würden nach der gängigen Mathematik auch die Preise für Endkunden in die Höhe treiben, doch dazu wird es womöglich gar nicht kommen. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von TF International Securities kam unlängst zu der Einschätzung, dass Apple die Kosten, die dem Unternehmen durch die neuen Zölle entstehen, womöglich zunächst komplett selbst trägt.

Apple übernimmt Sonderzölle während Abzug aus China

Wie der Analyst in seiner Notiz für Investoren weiter ausführt, könnte Apple die Kosten, die durch die neuen Zölle entstehen, so lange selbst schultern, bis es nicht länger auf Produktionen aus China angewiesen ist, um den amerikanischen Markt zu beliefern. Dies könnte beim iPhone bereits nächstes Jahr der Fall sein. Die Fertiger mit Standorten in China, allen voran Foxconn, sind bereits länger auf der Suche nach Alternativen zu China, etwa in Vietnam oder Indien, apfellike.com berichtete. Beim iPad wäre eine Fertigung von Einheiten für den US-Markt sogar noch leichter zu realisieren, einzig bei der Apple Watch oder den AirPods sowie des Mac stellen sich hier einige Probleme. Nicht vor 2021 könnte Apple alle Einheiten außerhalb von China zusammensetzen lassen.

Apple könnte neue Trump-Zollzeche zahlen: Werden iPhones doch nicht teurer?
3.59 (71.76%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Apfelplausch #115: Apple Glasses wirklich schon 2020? | Apples Image unter der Lupe | Catalina Eindrücke und mehr

Apfelplausch #115: Apple Glasses wirklich schon 2020? | Apples Image unter der Lupe | Catalina Eindrücke und mehr   0

Im Apfelplausch Nummer 115 diskutieren Roman und Lukas über die neuen Gerüchte zum Apple-AR-Headset, das 2020 kommen könnte. Ebenso reden wir über die Oktoberkeynote, die immer unwahrscheinlicher wird. Nicht zuletzt stehen die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting