iTunes Filme Angebote: Vorherige Artikel
Umfrage: Würdet ihr euch einen Apple-Bluetooth-Ortungschip kaufen?Nächster Artikel

Gegen den Trend: Smartphones in Deutschland erwirtschaften Rekordumsätze

Infografik, News
Gegen den Trend: Smartphones in Deutschland erwirtschaften Rekordumsätze
Ähnliche Artikel

Der Markt für Smartphones ist in Deutschland weiter ein Wachstumsgeschäft: entgegen des weltweiten Trends wachsen die Umsätze mit Smartphones in Deutschland in diesem Jahr weiter, während die verkauften Stückzahlen langsam zurückgehen.

Smartphones gehen auf dem deutschen Markt auch 2019 wieder ausgesprochen gut. Die Umsätze der Branche werden die Rekordzahlen des letzten Jahres wohl abermals übertreffen, schätzt der Branchenverband der deutschen Digitalwirtschaft Bitkom anhand einer aktuellen Prognose. Danach werden im laufenden Jahr in Deutschland wohl rund 11,8 Milliarden Euro mit Smartphones erlöst, das ist ein Plus von 11% im Vergleich zum Vorjahr.
Gleichzeitig ist die absolute Zahl verkaufter Einheiten ganz leicht rückläufig.

Durchschnittspreis für Smartphones steigt weiter

Bis Ende des laufenden Jahres werden laut Schätzung von Bitkom Research rund 22,4 Millionen Smartphones abgesetzt, rund 200.000 Einheiten weniger als im Vorjahr. Dennoch steigen die Umsätze, da der Durchschnittspreis für Smartphones steigt. Er ist 2019 auf 532 Euro gestiegen, damit lassen sich die Verbraucher aktuell ihre Geräte rund 12% mehr kosten als im Vorjahr. Apple ist einer der Treiber der Durchschnittspreise auf dem Smartphonemarkt: Das iPhone hat in den letzten Monaten der Schwäche eindrucksvoll gezeigt, wie mit einbrechenden Verkaufszahlen weiter steigende Umsätze und Gewinne zu realisieren sind.

Smartphonemarkt in Deutschland 2017 bis 2019 - Infografik - Bitkom Research

Smartphonemarkt in Deutschland 2017 bis 2019 – Infografik – Bitkom Research

Gleichzeitig werden Smartphones der deutschen Verbraucher auch immer größer: Die meisten Geräte sind heute sogenannte Phablets, Geräte mit mehr als 5,5 Zoll- großen Displays. auf diese Geräte entfallen 2019 geschätzt rund 18 Millionen Verkäufe.

Während die Smartphonebranche zufrieden sein kann, gehen die Umsätze mit Unterhaltungselektronik weiter zurück. Hier werden im laufenden Jahr rund 7% geringere Umsätze erwartet und die Durchschnittspreise von Fernsehgeräten fällt weiter, sodass sie sich mehr und mehr dem Durchschnittspreis von Smartphones annähert.
Die Schätzung beruht auf Zahlen, die der Bitkom gemeinsam mit dem Marktforscher IDC erhoben hat.

Gegen den Trend: Smartphones in Deutschland erwirtschaften Rekordumsätze
3.71 (74.29%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Infografik

iPhone 12 könnte einen noch größeren Akku bekommen

iPhone 12 könnte einen noch größeren Akku bekommen   0

Der Akku in kommenden iPhones wird womöglich nochmals deutlich größer. Ermöglicht werden könnte das durch einen kleiner gebauten Schaltkreis, der die Batterien in Smartphones schützen soll. Mehr Platz für größere [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting