Apfelplausch #122: Apple Event | Bald zwei iPhones pro Jahr? | AirPods im Lieferumfang? | Lukas' neues MacBook ist daVorherige Artikel
Touch ID-Comeback? iPhone 2020 könnte Fingerabdruckleser von Qualcomm erhaltenNächster Artikel

Krass: Larry Page tritt als CEO von Alphabet zurück

Google, News
Krass: Larry Page tritt als CEO von Alphabet zurück
Ähnliche Artikel

Googles Gründer Larry Page ist von seinem Vorstandsposten an der Spitze von Alphabet zurückgetreten. Ihm nachfolgen wird der aktuelle CEO von Google Sundar Pichai, der ebenso wie Page dabei half, die letzten Dekaden von Google zu gestalten.

Google überrascht am heutigen Abend mit einer bemerkenswerten Personalie: Das Unternehmen verliert seinen Mitgründer und langjährigen Vorstandsvorsitzenden: Larry Page hat heute seinen Rückzug von der Spitze der Alphabet-Holding erklärt, der Muttergesellschaft von Google, der alle Aktivitäten des Unternehmens angeschlossen sind. An seine Stelle tritt Sundar Pichai, der aktuelle CEO von Google, die zur Mutter-Holding Alphabet gehört.

Larry Page verabschiedet sich

Google wurde Ende der 90er Jahre gegründet, Larry Page war einer der Gründer des Unternehmens, an das zunächst niemand so recht glauben wollte. In einer ausführlichen, jedoch nicht unbedingt erhellenden Stellungnahme, erklärten Google und Larry Page die Gründe für seinen Abschied von der Spitze.

Danach sei es an der Zeit, die Führung an frische Gesichter zu übergeben. Larry Page behält allerdings rund 11% seiner Google-Aktien, sodass er auch weiterhin eine gewisse Rolle bei den Entscheidungen des Unternehmens wird spielen können.
Im Statement schreibt Page unter anderem:
With Alphabet now well-established, and Google and the Other Bets operating effectively as independent companies, it’s the natural time to simplify our management structure,“ Page and co-founder and Alphabet president Sergey Brin wrote in a blog post announcing the change. „We’ve never been ones to hold on to management roles when we think there’s a better way to run the company. And Alphabet and Google no longer need two CEOs and a President.“

Krass: Larry Page tritt als CEO von Alphabet zurück
4 (80%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting