Amazon Aktionen und Deals: -15% auf Nebula Beamer und HP LaserdruckerVorherige Artikel
Abschwung nach Rekord? Apple-Partner Goldman sieht Aktienkurse fallenNächster Artikel

Apples iPhone wurde zu Weihnachten so oft verschenkt wie kein anderes Smartphone

Geld und Markt, iPhone, News
Apples iPhone wurde zu Weihnachten so oft verschenkt wie kein anderes Smartphone
Ähnliche Artikel

Apple hat so viele Smartphones und Tablets über die Weihnachtstage des alten Jahres aktiviert wie keine andere Firma, dies gilt zumindest für die USA. Die ersten neun Plätze im Ranking von Flurry Analytics werden samt und sonders von verschiedenen iPhone-Modellen belegt, die aktuellen Geräte von 2019 liegen hier vorn. Samsung folgt weit abgeschlagen auf Platz zwei.

Apple hat ein ausgesprochen erfolgreiches Weihnachtsgeschäft hinter sich, geht man nach einer Hochrechnung, die unlängst vorgelegt wurde. Danach entfielen allein rund 43% aller Geräteaktivierungen bei Smartphones und Tablets im Zeitraum von Weihnachten bis Neujahr auf Apple. Das Unternehmen war damit der erfolgreichste Hersteller in den USA.

An Weihnachten lagen neun iPhones an der Spitze des Rankings

Wie es weiter heißt, wird die Statistik der Geräteaktivierungen allein am 24. Dezember in einer geradezu verstörenden Dominanz von Apple beherrscht. Die ersten neun Plätze der Aufstellung werden von iPhones belegt, angeführt vom aktuellen iPhone 11, das auf einen Anteil von rund 6,2% der Aktivierungen neuer Geräte kam. Dahinter folgten iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max, die gemeinsam für rund 5,27% der Aktivierungen verantwortlich waren. Auf den weiteren Plätzen folgten Modelle wie das etwas ältere iPhone XR, aber auch iPhone 8, iPhone 7 und das alte iPhone 6 Plus, das gar nicht mehr mit dem Update auf iOS 13 versorgt worden war, tauchen in der Erfassung auf.

Weit abgeschlagen hinter der iPhone-Armada folgt Samsung als zweiterfolgreichster Hersteller bei Geräteaktivierungen in den Vereinigten Staaten. Samsung war durch einen Mix größtenteils preisgünstigerer Geräte vertreten. Apples Absatz von AirPods und Apple Watches wurde in dieser Statistik nicht erfasst, obwohl davon auszugehen ist, dass auch diese Gadgets zu Weihnachten gern von den Amerikanern verschenkt wurden. Am 28. Januar legt Apple seine nächsten Quartalszahlen vor. Auch wenn es in diesem Rahmen keine absoluten Zahlen über verkaufte Geräte mehr gibt, lässt sich doch grob einschätzen, wie gut die Geschäfte über die Feiertage tatsächlich gelaufen sind.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]