Was sagt ihr? Alte und neue macOS-Klänge im VergleichVorherige Artikel
Apple verteilt iOS 14 / iPadOS 14 Beta 3 an EntwicklerNächster Artikel

Ein AirPods-Fertiger will demnächst auch iPhones bauen

Apple, Geld und Markt, News
Ein AirPods-Fertiger will demnächst auch iPhones bauen
Ähnliche Artikel

Das iPhone wird in Zukunft von noch einem weiteren Fertiger produziert. Auch Luxshare wird demnächst Apples Smartphone herstellen. Das Unternehmen hat in den letzten Jahren vor allem als Fertiger der AirPods in Apples Lieferkette gewirkt. Es hatte allerdings in den letzten Monaten, ermutigt durch Apple, auch Ambitionen auf weitere Fertigungszweige entwickelt.

Apple wird in Zukunft iPhones von einem weiteren Fertiger beziehen. Das Unternehmen Luxshare wird bald auch iPhones für Apple fertigen, wie aus Berichten asiatischer Wirtschaftsmedien hervorging. Luxshare gehört bereits seit 2013 zur Lieferkette von Apple. Der Fabrikant hatte in den letzten Jahren vor allem die AirPods gefertigt.

Luxshare ist in der chinesischen Hightech-Metropole Shenzhen beheimatet und wurde bereits vor kurzem von Apple ermutigt, sich ausgedehnter in der Fertigung von noch anderen Produkten zu engagieren. Ein erster Versuch, sein Portfolio zu verbreitern, indem man sich bei einem Fertiger von Metallgehöusen für MacBooks einkaufte, schlug jedoch fehl.

Luxshare kauft Fabrik zur Fertigung von iPhones

Nun hat Luxshare eine Fabrik gekauft, und er bereits zuvor iPhones gefertigt wurden. Die Anlage im Südosten Chinas wird im Moment von Wistron genutzt, einem weiteren iPhone-Fertiger aus Apples Lieferkette, der sich aber aus der Fabrikation in China zurückzieht. Das Unternehmen betreibt iPhone-Fertigungsstandorte aktuell vor allem in Indien, wo es vorwiegend die günstigeren Modelle fertigt. Dieser Umstand ist auch dafür verantwortlich, dass Wistron in seinen chinesischen Standorten zuletzt mit Überforderungsproblemen zu kämpfen hatte. Luxshare hat für die Fabrik in China dem Vernehmen nach einen Betrag von rund 470 Dollar gezahlt. Welche Modelle dort in Zukunft gefertigt werden, ist indes noch nicht klar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting