Die Apple Watch SE: Aktuelles Design und Performance zum kleinen PreisVorherige Artikel
iPad der achten Generation: Kraftvoller A12-CPU im günstigsten iPadNächster Artikel

Das neue iPad Air bringt Edge-to-Edge-Display, brandneuen A14-Chip, USB-C und mehr

iPad, News
Das neue iPad Air bringt Edge-to-Edge-Display, brandneuen A14-Chip, USB-C und mehr
Ähnliche Artikel

Und nun zu den neuen iPads: Apple hat das neue iPad Air vorgestellt, das die meisten Neuerungen erhält, die auch bereits erwartet wurden. Es kommt mit einem brandneuen Chip, der auch ins iPhone 12 wandert. Auch das Design ist neu und erinnert ans iPad Pro.

Da ist es also: Das neue iPad Air. Es ist tatsächlich ziemlich genau so geworden, wie wir es erwartet haben.

Apple setzt auf ein 10,9 Zoll messendes Edge-zu-Edge-Display. Der Home-Button verschwindet, er enthielt bis jetzt Touch ID. Der Fingerabdrucksensor wandert allerdings in den Side-Button, wie es bereits erwartet wurde.
Somit ähnelt das Design ziemlich dem iPad Pro, das iPad Air erhält allerdings kein Face ID.

Dafür unterstützt es den Apple Pencil der zweiten Generation und kommt mit einem Smart Connector. Hier können die aktuellen Smart Keyboards von Apple angeschlossen werden.

Der Lightning-Anschluss wurde durch eine USB-C-Schnittstelle ersetzt. An diese können nun Kameras oder externe Festplatten wie USB-Sticks angeschlossen werden.

Ein brandneuer Prozessor mit viel mehr Wums

Apple führt im neuen iPad Air seinen neuen Prozessor ein. Der A14 Bionic ist der erste Mobilprozessor, der im 5nm-Verfahren gefertigt wird.

Er bringt laut Apple eine Steigerung der Performance um 40%, die GPU-Performance wird um 30% gesteigert. Ebenfalls einen erheblichen Sprung macht die Neural Engine.
Laut Apple ist das iPad Air somit rund zweimal so schnell wie der beliebteste Windows-PC und sechsmal so schnell wie das beliebteste Chromebook.

Preise und Verfügbarkeit

Das iPad Air startet ab 632,60 Cent.

Bestellt werden kann das neue iPad Air ab Oktober. Die Auslieferung und der Verkauf im Apple Store starten entsprechend im kommenden Monat.

Nachtrag
In einer früheren Version des Artikels wurde eine Verfügbarkeit ab sofort erwähnt. diesen Fehler haben wir im Text korrigiert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

iOS 14 ist schon fast auf der Hälfte aller iPhones angekommen

iOS 14 ist schon fast auf der Hälfte aller iPhones angekommen   0

iOS 14 wird von den Nutzern gut angenommen: Auch in diesem Jahr verbreitet sich das neue Betriebssystem damit deutlich schneller, als dies unter Android der Fall ist. Eine recht kleine [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x