Spaß am Iphone: Diese Fußball Apps lohnen sichVorherige Artikel
Apple vs. Epic-Prozess: Fortnite bleibt aus dem App Store verbanntNächster Artikel

30%-Zwangsprovision gekippt: : Richterin schreibt Apple Öffnung der App Store-Zahlungen vor

App Store, Apple, Geld und Markt, News
30%-Zwangsprovision gekippt: : Richterin schreibt Apple Öffnung der App Store-Zahlungen vor
Ähnliche Artikel

Apple musste heute vor Gericht eine herbe Niederlage hinnehmen: Das Unternehmen kann in Zukunft den Entwicklern nicht mehr verbieten, Kunden auf Zahlungsmöglichkeiten außerhalb des App Stores hinzuweisen. Unmittelbar nach Verkündung des Urteils ging es für die Apple-Aktie abwärts.

Der heutige Freitag brachte ein spektakuläres Urteil, das prägend für den App Store von Apple sein könnte. Die Bundesrichterin Yvonne Gonzalez Rogers erließ im Zusammenhang mit dem Prozess Apple vs. Epic eine einstweilige Anordnung, die es Apple verbietet, Entwickler daran zu hindern, Kunden auch außerhalb von iTunes ihre Käufe und Abos bezahlen zu lassen.

Apple habe mit dem App Store etwas geschaffen, das einem Monopol in weiten Teilen nahekommt, so die Richterin, wenn auch der endgültige Beweis hierfür nicht geführt werden könne.

Apple könnte noch Berufung einlegen

Diese Anordnung gilt ab Dezember. Sie geht deutlich weiter als Apples jüngst vorgeschlagener eigener Kompromiss. Dieser hatte zwar die selben Änderungen beinhaltet, sie aber nur für einige wenige Apps in Aussicht gestellt, wie wir in einer früheren Meldung berichtet hatten. Apple könnte noch gegen die Anordnung in Berufung gehen, es ist zur Stunde noch nicht klar, ob dies auch passiert.

Die Apple-Aktie geriet nach der Verkündung des Urteils deutlich unter Druck: Das Papier notierte zwischenzeitlich fast 3% leichter. Der App Store hat Apple im vergangenen Jahr rund 64 Milliarden Dollar in die Kassen gespült, die Vorstellung, dass sich hier deutliche Änderungen ergeben könnten, stößt bei Investoren verständlicherweise nicht auf Begeisterung.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

<
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

App Store

iOS 15: Apple macht Face ID sicherer

iOS 15: Apple macht Face ID sicherer   0

Apple hat in iOS 15 nach eigener Aussage die Sicherheit von Face ID verbessert: Die Gesichtserkennung im iPhone soll sich jetzt weniger leicht von gut gemachten Gesichtsmodellen täuschen lassen. Darüber [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x