iCloud Private Relay bei manchen Nutzern aktuell gestörtVorherige Artikel
Kaufberatung Gaming-Stuhl: Worauf muss man achten?Nächster Artikel

Millionenrückzahlung: Apple bezahlt ausstehende Überstunden aufgrund von Taschenkontrollen

Apple, Geld und Markt, News
Millionenrückzahlung: Apple bezahlt ausstehende Überstunden aufgrund von Taschenkontrollen
Ähnliche Artikel

Apple Store-Mitarbeiter sind alle potenzielle Langfinger, mit dieser Unterstellung hielt sich die Retail-sparte lange an Taschenkontrollen fest, die man bei den Beschäftigten nach Feierabend durchführte – diese Zeit ist als Arbeitszeit anzusehen, urteilte nun ein US-Gericht. Apple muss daher die entgangenen Gehälter nachzahlen.

Apple wird einen hohen Millionenbetrag an heutige und ehemalige Mitarbeiter von Apple Retail Stores zahlen, das geht aus einer Gerichtsentscheidung hervor, die bereits letztes Jahr gefallen war. Diese Zahlungen fallen als nachträgliche Vergütung von Arbeitszeit an, die Apple lange nicht als solche Anerkan anerkannt hatte.

Was war passiert?

Apple ließ bei den Mitarbeitern der Apple Retail Stores lange Jahre Taschenkontrollen nach Feierabend durchführen. Apple erklärte hierzu, man nutze dieses Mittel, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter keine Produkte aus den Stores entwendeten. Abgesehen von der unverhohlenen Unterstellung des Diebstahls, die pauschal gegenüber allen Mitarbeitern im Raum stand, kosteten diese Kontrollen auch Zeit und das oft nicht wenig. Vielfach bis zu 45 Minuten zusätzlich mussten Mitarbeiter nach Feierabend in den Geschäften verbringen, Apple sah diese Zeit allerdings nicht als Arbeitszeit an. Die Beschäftigten schon, daher reichten sie bereits 2013 eine Sammelklage ein.

Apple zahlt 30 Millionen Dollar entgangene Gehälter

Diese wurde allerdings 2015 vom zuständigen Gericht abgelehnt, doch die Beschäftigten trieben den Fall durch weitere Instanzen. Anfang 2020 entschied schließlich der oberste Gerichtshof von Kalifornien, Apple sei zur Auszahlung der Gehälter für die unbezahlten Überstunden verpflichtet. Allerdings dauerte es bis jetzt, bis Apple der Zahlung formell zustimmte, die sich auf 29,9 Millionen Dollar belaufen wird. Wie Branchenmedien nun berichten, beläuft sich die Zahlung für den einzelnen Mitarbeiter auf maximal gut 1.000 Dollar. Rund 12.000 jetzige und ehemalige Beschäftigte sind auszahlungsberechtigt. Wann genau Apple die ausstehenden Gehälter anweisen wird, ist noch nicht klar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting