iOS 15.2: Diese Neuerungen bringt das UpdateVorherige Artikel
watchOS 8.3 bringt Apple Music Voice und den neuen App-Datenschutzbericht auf die UhrNächster Artikel

macOS 12.1 ist da: SharePlay am Mac und weitere Neuerungen

MacOS, News
macOS 12.1 ist da: SharePlay am Mac und weitere Neuerungen
Ähnliche Artikel

Apple hat heute Abend auch macOS Monterey 12.1 in der finalen Version für alle Nutzer veröffentlicht. Die Aktualisierung kann ab sofort geladen und installiert werden. Da Time Machine aktuell unter einem Bug leidet, solltet ihr diesmal vielleicht kein frisches Backup erstellen, sofern euer Backup noch halbwegs aktuell ist.

Apple hat heute Abend neben iOS 15.2 und iPadOS 15.2 auch macOS Monterey 12.1 für alle Nutzer zum Download bereitgestellt. Die Installation kann wie üblich in den Systemeinstellungen im Bereich Software-Update angestoßen werden. Da ein Bug in Time Machine aktuell dazu führen kann, dass Backups unbrauchbar werden, solltet ihr vielleicht auf die Erstellung eines neuen Backups verzichten, wenn eure letzte Sicherung noch halbwegs aktuell ist.

Diese Neuerungen bringt macOS Monterey 12.1

Größte Neuerung in macOS Monterey 12.1 ist SharePlay, das jetzt endlich auf den Mac kommt. Doch daneben enthält das Update noch weitere Fehlerbehebungen. Nachfolgend die Notizen zur Aktualisierung von Apple:

macOS Monterey 12.1 fügt SharePlay hinzu, eine völlig neue Methode, um mit Familienmitgliedern und Freund:innen gemeinsame Erfahrungen in FaceTime zu machen. Dieses Update enthält zudem das Apple Music Voice-Abo, das Programm für den digitalen Nachlass, neu gestaltete Rückblicke in „Fotos“ sowie weitere Funktionen und Fehlerbehebungen für deinen Mac.

SharePlay

  • SharePlay ist eine neue Methode, um in FaceTime mit Inhalten der Apple TV-App, von Apple Music und anderen unterstützten Apps dieselben Erfahrungen synchron mit anderen Personen zu teilen.
  • Mit geteilten Steuerelementen können alle Beteiligten die Wiedergabe anhalten, starten, zurückspulen oder schnell vorspulen.
  • Die intelligente Lautstärkeregelung senkt den Audiopegel von Filmen, TV-Sendungen oder Songs automatisch, wenn anwesende Personen sprechen.
  • Die Bildschirmfreigabe ermöglicht es allen Personen, die am FaceTime-Anruf teilnehmen, sich Fotos anzusehen, im Web zu surfen oder sich gegenseitig zu helfen.

Apple Music Voice-Abo

  • Das Apple Music Voice-Abo ist ein neuer Abonnementtyp, mit dem du mithilfe von Siri auf alle Titel, Playlists und Sender von Apple Music zugreifen kannst.
  • „Frag einfach Siri“ macht Musikvorschläge anhand deines Hörverlaufs und deiner Bewertungen, ob du etwas magst oder nicht.
  • Mit „Erneut abspielen“ kannst du auf eine Liste mit deiner zuletzt angehörten Musik zugreifen.

Fotos

  • Die Rückblicke wurden neu gestaltet und bieten eine neue interaktive Oberfläche, neue Animations- und Übergangsstile sowie Collagen mit mehreren Bildern.
  • Zu den neuen Rückblickarten gehören internationale Feiertage, Rückblicke mit Kindern, Trends im Laufe der Zeit und verbesserte Haustierrückblicke.

Apple‑ID

  • Der digitale Nachlass ermöglicht das Bestimmen von Personen als Nachlasskontakte, die dadurch im Todesfall Zugriff auf deinen iCloud-Account und deine persönlichen Informationen erhalten.

TV-App

  • Mit dem Tab „Store“ kannst du an einem Ort Filme und TV-Sendungen durchstöbern, kaufen oder ausleihen.

Diese Version enthält zudem folgende Verbesserungen für deinen Mac:

  • „E-Mail-Adresse verbergen“ ist in der Mail-App für Abonnent:innen von iCloud+ verfügbar und erzeugt eindeutige zufällige E-Mail-Adressen.
  • In „Aktien“ kann die Währung für Ticker angezeigt werden sowie in Diagrammen die Performance seit Jahresbeginn.
  • In „Erinnerungen“ und „Notizen“ können Tags gelöscht oder umbenannt werden.

Diese Version enthält zudem Fehlerbehebungen für deinen Mac:

  • „Schreibtisch und Bildschirmschoner“ wird möglicherweise leer angezeigt, nachdem Fotos aus der Mediathek von „Fotos“ ausgewählt wurden.
  • Das Trackpad reagiert möglicherweise nicht mehr auf Tippen oder Klicken.
  • Bestimmte MacBook Pro- und MacBook Air-Computer werden möglicherweise nicht geladen, wenn sie über Thunderbolt oder USB-C an externe Displays angeschlossen sind.
  • Die Wiedergabe von HDR-Videos auf YouTube.com konnte MacBook Pro-Computer von 2021 zum Absturz bringen.
  • Menüleistenextras konnten von der Kamerafassung auf MacBook Pro-Computern von 2021 verdeckt sein.
  • Möglicherweise stoppt bei MacBook Pro-Computern (16″, 2021) der Ladevorgang über MagSafe, wenn sie zugeklappt und ausgeschaltet sind.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

MacOS

5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus

5G-Modem von Apple: Qualcomm-Patente bremsen Einführung immer noch aus   0

Bis Apple ein iPhone mit einem selbst entwickelten 5G-Modem auf dem Markt hat, wird es noch dauern, aber wieso? Jüngste Schätzungen gingen schlicht von Apples fehlendem Vermögen aus, das Modem [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting