Auch tvOS 15.4 Beta 4 für Developer kann geladen werdenVorherige Artikel
200 Millionen Euro in Bitcoin: Apple Store-Räuber hatte viel vorNächster Artikel

Amsterdam: Geiselnahme in Apple Store von Polizei bestätigt

Apple
Amsterdam: Geiselnahme in Apple Store von Polizei bestätigt

Im Apple Store Amsterdam kam es am heutigen Abend zu einer Geiselnahme. Die örtliche Polizei ist mit massiven Kräften am Ort des Geschehens und hat auch einige Anwohner evakuiert. Weitere Details gibt es allerdings noch nicht.

Aktuell herrscht offenbar eine kritische Situation im Apple Store Leidseplein in Amsterdam. Dort wurde heute gegen 17:40 Uhr ein Raubüberfall auf das Ladengeschäft verübt. Aus dieser Tat entwickelte sich dann im weiteren Verlauf offenbar eine Geiselnahme, wie die Polizei Amsterdam inzwischen bestätigt hat.

Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter erklärte die Behörde, dass sie vorerst keine weiteren Details zu den Hintergründen der Tat veröffentlichen werde. Zuvor konnte man aus verschiedenen Bildern und Videos erkennen, dass die Polizei mit massiven Kräften Vorort ist. Sie soll darüber hinaus auch einige Personen evakuiert haben.

Polizei bittet Nutzer, keine weiteren Videos von Geschehen mehr zu posten

Darüber hinaus bittet die Polizei die Nutzer von Twitter und Co. auch darum, keine weiteren Videos mehr zu verbreiten, die das Geschehen zeigen. Wie es im Inneren des Apple Stores aussieht, ist unklar, auch ist nicht bekannt, welche Hintergründe die Tat hat.

Lokale Medien begleiten die Entwicklung in Amsterdam natürlich ausführlich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

WWDC 2022: Das ist Apples offizieller Zeitplan

WWDC 2022: Das ist Apples offizieller Zeitplan   0

Apple hat heute Abend seinen offiziellen Zeitplan für die WWDC 2022 veröffentlicht. Das Event läuft auch dieses Jahr so ab, wie man es aus den letzten Jahren gewohnt ist. Das [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting