Zu spät? iPhone Fold soll frühestens 2025 kommenVorherige Artikel
iPhone 13 in Grün bei o2 im Free M für monatlich 59,99€Nächster Artikel

Wegen Krieg und Inflation: TSMC rechnet mit weniger verkauften Smartphones

Geld und Markt, News
Wegen Krieg und Inflation: TSMC rechnet mit weniger verkauften Smartphones
Ähnliche Artikel

Der Krieg in der Ukraine und die dadurch ausgelöste Inflation in weiten Teilen der Welt sowie allgemein Ängste und Unsicherheiten drücken die Nachfrage nach Smartphones und anderen Elektronikprodukten. Zudem könnten diese in nächster Zeit noch deutlich teurer werden. Vor diesem Hintergrund rechnen Erzeuger mit sinkenden Verkäufen.

Die Nachfrage nach Smartphones geht nach einer zeitweiligen Erholung in Folge auf die massiven Einbrüche durch Corona nun wieder zurück. Speziell in China sank die Nachfrage nach Smartphones deutlich, erklärte der Vorstandsvorsitzende des taiwanischen Halbleitergiganten TSMC, der von asiatischen Wirtschaftsmedien zitiert wurde. Das Unternehmen ist der größte Halbleiterfertiger der Welt und liefert exklusiv die Chips der A- und M-Serie für Apples iPhones, iPads und Macs.

Diese Faktoren drücken die Nachfrage nach Smartphones und anderen Elektronikprodukten

Derzeit erleben viele Verbraucher in weiten Teilen der Welt eine deutlich gestiegene Inflation. Die Folge: Das Leben allgemein wird teurer. Die weitere Folge: Verbraucher ordnen ihre Prioritäten neu und verschieben Anschaffungen nicht unbedingt erforderlicher Konsumgüter. Dieser Umstand wird zudem noch durch mögliche Kriegs- und Zukunftsängste verstärkt.

Dazu kommt noch eine zu erwartende weitergehende Preissteigerung, so TSMC. Die Halbleiterindustrie und andere Erzeugerbranchen sähen sich jetzt schon mit erheblich gestiegenen Kosten für Komponenten konfrontiert. Diese werde man früher oder später an die Auftraggeber weitergeben müssen und diese schließlich an den Konsumenten. Resultat: Die Smartphones werden noch teurer und die Nachfrage sinkt weiter.
Habt ihr bereits Anschaffungen etwa von Smartphones, Tablets oder Smart Speakern aufgrund der aktuellen Weltlage verschoben?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

MacBook Pro, Mac Studio und mehr: Viele Produkte aktuell kaum lieferbar

MacBook Pro, Mac Studio und mehr: Viele Produkte aktuell kaum lieferbar   0

Apple kämpft aktuell mit der Verfügbarkeit verschiedener Produkte. So sind diverse Artikel der Mac-Linie nur mit immensen Lieferzeiten zu kriegen, bei Dritt-Shops sieht es teilweise besser aus. Besserung kann nur [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting