tvOS 15.5: Release Candidate für Entwickler ist daVorherige Artikel
Unsere iPod-Story | Gefährlicher Kinderschutz? | iPhone 15 mit USB-C - Apfelplausch 240!Nächster Artikel

Apples Studio Display erhält bald ein Update

Hardware, News
Apples Studio Display erhält bald ein Update
Ähnliche Artikel

Apple wird die Aktualisierung für das Studio Display auf die Softwareversion 15.5 auf Basis von iOS 15.5 bald für alle Nutzer ausliefern. Am heutigen Abend ist ebenfalls der RC des kommenden Updates erschienen, um es zu installieren, muss man aber nicht nur Entwickler sein, sondern auch einen Mac mit macOS Monterey bemühen. Das Update soll die Leistung der integrierten Kamera verbessern.

Apple wird das Studio Display bald mit einer neuen Software versorgen. Heute Abend ist die Firmwareversion 15.5, die auf iOS 15.5 basiert, als Release Candidate verteilt worden. Dieser kann allerdings nur von registrierten Entwicklern und auch nur mit Hilfe eines Macs mit macOS Monterey 12.4 installiert werden.

Das wird allerdings nicht für das finale Update gelten, hat Apple inzwischen mitgeteilt. Es wird ohne weiteres direkt am Gerät installiert werden können.

Das Update soll die Kamera besser machen

Apple wird die Kamera mit der kommenden Aktualisierung ein wenig verbessern, Apfellike.com berichtete. Einige Nutzer berichten bereits über bessere Kontraste und weniger Bildrauschen. Apple wird allerdings nicht alle Defizite der Kamera mit Software-Updates beheben können.

Um wirklich gute Bilder zu erhalten, bräuchte es einen größeren Sensor oder eine höhere Auflösung. Wann das Update für die Besitzer des Studio Displays verteilt wird, ist noch nicht klar, ein möglicher Release in der kommenden Woche ist aber möglich.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

Zum Bundeswarntag: Morgen piept es bei euch

Zum Bundeswarntag: Morgen piept es bei euch   0

Am morgigen Bundeswarntag Test das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe erstmals Warnungen per Cell Broadcast. Diese sollen auf alle Smartphones und Handys kommen, ohne dass eine App installiert werden muss. [...]