Auch tvOS 16 ist für Entwickler in Beta 3 verfügbarVorherige Artikel
Nach Betrugsversuch: Wieso Apple weiter mit BOE zusammenarbeitetNächster Artikel

Schutz vor staatlicher Spyware: Lockdown-Modus in iOS 16 und macOS Ventura angekündigt

iPhone, News
Schutz vor staatlicher Spyware: Lockdown-Modus in iOS 16 und macOS Ventura angekündigt
Ähnliche Artikel

Apple wird einen neuen Sicherheitsmodus in iPhones und Mac einbauen. Der sogenannte Lockdown-Modus wird bestimmte Funktionen in Nachrichten, Facetime und Safari deaktivieren, um den Nutzer etwa vor staatlicher Spyware zu schützen.

Apple führt einen neuen Sicherheitsmodus in seine kommenden Updates ein: Der sogenannte Lockdown-Modus wird in iOS 16 und macOS Ventura verfügbar sein, wie das Unternehmen heute angekündigt hat. In der aktuellen Beta 3 von heute Abend ist das Feature schon verfügbar.

Nutzer werden es dann später in den Einstellungen im Bereich Datenschutz aktivieren können. Einmal aktiviert, wird ein Neustart des Geräts und die erneute Eingabe des Passcodes nötig.

So schützt der Lockdown-Modus Nutzer unter iOS 16

Der Lockdown-Modus deaktiviert zunächst einige Funktionen in der Nachrichten-App. Die Vorschau von Links wird abgeschaltet und die meisten Anlageformate außer Bilder werden nicht mehr verarbeitet. Safari und alle WebKit-basierten Browser müssen im Lockdown-Modus ohne bestimmte Funktionen von JavaScript auskommen.

Facetime-Anrufe können nur von Personen angenommen werden, die der Nutzer zuvor schon angerufen hatte. Das selbe gilt auch für andere Apple-Dienste. Konfigurationsprofile können nicht mehr installiert  werden. Auch kann das iPhone oder iPad beziehungsweise Mac nicht Bestandteil einer Unternehmens-IT-Umgebung werden.

Apple wird iOS 16 und macOS Ventura im Herbst für alle Nutzer zur Verfügung stellen. Der Lockdown-Modus soll Nutzer speziell vor Angriffen staatlicher Spionage schützen, die etwa durch Tools wie die Pegasus genannte Spyware verübt werden kann. Während vor allem Berufsgeheimnisträger wie Journalisten, Anwälte oder politische Aktivisten von dem neuen Feature profitieren werden, ist es wohl für alle Nutzer frei verfügbar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting