Reviews zum iPad 10: Wer soll es kaufen?Vorherige Artikel
Update: Neue Features für iMovie und Final Cut Pro sowie FehlerbehebungenNächster Artikel

iWork erhält ein Update: Das ist neu in Pages, Numbers und Keynote

Apps, News
iWork erhält ein Update: Das ist neu in Pages, Numbers und Keynote
Ähnliche Artikel

Apple hat heute Abend auch die Office-Programme des iWork-Pakets mit einem Update versorgt. Version 12.2 der Apps Pages, Numbers und Keynote für iOS sowie auch Updates für den Mac bringen die neuen Features zur Zusammenarbeit, die Apple für die jüngsten Updates angekündigt hatte.

Heute hat Apple auch ein Update für iWork für alle Nutzer veröffentlicht. Das Office-Paket von Apple existiert in Ausgaben für iOS, iPadOS, macOS und im Web und besteht aus der Textverarbeitung Pages, der Tabellenkalkulation Numbers und dem Präsentationsprogramm Keynote.

Die Neuerungen konzentrieren sich in der Hauptsache auf die Einführung neuer Funktionen zur Zusammenarbeit mit anderen iWork-Nutzern. Kollaboration in iWork war auch zuvor schon möglich, wird unter iOS 16 und macOS Ventura aber ausgebaut. Möglicherweise wird sie auch zuverlässiger, denn bis jetzt zeichnete sie sich durch eine ständige Unzuverlässigkeit aus, weshalb in der Redaktion etwa gern auf andere Lösungen wie Google Docs oder Microsoft SharePoint gesetzt wird.

Neuerungen in iWork für iOS und Mac

Nachfolgend einmal exemplarisch die Neuerungen, die Apple für Pages unter iOS notiert. Die Neuerungen in Numbers und Keynote für iOS und macOS sind analog zu den Neuerungen in Pages.

• Eine komplett neue Aktivitätsansicht zeigt letzte Änderungen an gemeinsamen Dokumenten, einschließlich wann Personen beigetreten sind und Kommentare und Änderungen erstellt haben.
• Erhalte Benachrichtigungen, wenn andere Personen beitreten oder Änderungen an geteilten Dokumenten erstellen.
• Teile ein Dokument in „Nachrichten“, um die Zusammenarbeit mit deinen Teams sofort zu beginnen und Aktualisierungen direkt in der „Nachrichten“-Konversation zu sehen (erfordert iOS 16 oder iPadOS 16).
• Sende eine Nachricht oder beginne einen FaceTime-Anruf direkt aus einem gemeinsamen Dokument (erfordert iOS 16 oder iPadOS 16).
• Die neue Vorlage „Leeres Layout“ erleichtert es, neue Dokumente zu erstellen, die das freie Anordnen von Text und Grafiken ermöglichen.
• Mit iPadOS 16 kannst du noch produktiver auf dem iPad arbeiten.
– Füge schnell Objekte ein und lade deine Lieblingswerkzeuge mithilfe der anpassbaren Symbolleiste.
– Greife im neuen Menü „Dokumente“ auf gängige Aktionen wie Drucken, Umbenennen und viele andere zu.
– Arbeite übergreifend an mehreren Dokumenten und zeige deine Dokumente mit Stage Manager einfacher auf unterstützten iPad-Modellen an.
• Dank einer neuen Option kannst du den Hintergrund eines Bildes automatisch entfernen, um das Motiv im Bild freizustellen (erfordert iOS 16 oder iPadOS 16).
• Gestalte Diagramme mit zusätzlichen Steuerungen für Farben, Linien und Zahlenformate.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support   0

Apple treibt seine KI-Offensive an allen Fronten voran. Nun soll ein Chatbot auch im Support eingesetzt werden. Er soll Kundenfragen schneller und besser beantworten helfen. Intern werden aktuell die Tests [...]