Wie kann man eine iPhone Reparatur vermeiden? Präventive Pflegetipps!Vorherige Artikel
Apple Music Sing angekündigt: Bald könnt ihr zusammen Songs mitsingenNächster Artikel

Für iPhone und MacBooks: Apple bringt sein Selbstreparaturprogramm nach Europa

Apple, News
Für iPhone und MacBooks: Apple bringt sein Selbstreparaturprogramm nach Europa
Ähnliche Artikel

Angekündigt hatte Apple es schon zu dessen Einführung, nun folgen Tagen: Das Selbstreparaturprogramm wird auch in Europa eingeführt. Bei Interesse können Kunden nun ihre Geräte auch in Eigenregie reparieren – zumindest einige. Ist diese Möglichkeit für euch interessant?

Apple hat sein Programm für die Selbstreparatur der eigenen Produkte nun auch nach Europa gebracht. Das Unternehmen hatte zuvor bereits angekündigt, dieses Programm auch auf weitere Märkte außerhalb der USA ausweiten zu wollen.

Nun können Kunden in Deutschland, Italien, Polen, Spanien, Schweden und Großbritannien sowie Frankreich und Belgien auf Wunsch auch selbst an ihren Geräten herumbasteln.

Apple stellt Handbücher und Ersatzteile

Kunden können und sollten zunächst die Handbücher für eine erfolgreiche Reparatur in Eigenregie ihrer Geräte lesen, wie Apple in seiner entsprechenden  Ankündigung zum Start des Programms schreibt. Sodann müssen sie ein Reparatur-Kit erwerben, das zu Preisen um die 50 Dollar zu haben ist.

Reparieren können Kunden aktuell ein iPhone 12 / iPhone 13 sowie diverse MacBooks mit Apple Silicon-Chips. Ausgetauscht werden können Verschleißteile wie Akku und Display, die besonders oft von Schäden betroffen sind.

Wie viele Kunden von dem Angebot seit dessen Start in den USA Gebrauch gemacht haben, ist nicht klar. Apple geht damit dem Druck der Regulierungsbehörden und Gesetzgeber aus dem Weg, für eine bessere Reparierbarkeit der eigenen Geräte zu sorgen. Weitere Details zur Ausweitung des Programms finden sich in der Pressemitteilung von Apple. Wollt ihr eure Geräte in Zukunft selbst reparieren?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2

Apple stoppt Signierung von iOS 16.2   0

Apple hat die Signierung von iOS 16.2 beendet, damit ist es nicht mehr länger möglich, auf diese Version von iOS zurückzukehren. iOS 16.3 war am 23. Januar für alle Nutzer [...]