Im Discounter sparen mit Apple: Netto gerade mit EinkaufsbonusVorherige Artikel
iOS 16.2: Kommt heute das Update?Nächster Artikel

WhatsApp eines anderen Hacken – Geht das?

Empire
WhatsApp eines anderen Hacken – Geht das?

Heutzutage nutzt nahezu jeder WhatsApp. In aller Regel sind die Nachrichten privat und können nur vom Sender und dem oder den entsprechenden Empfängern gelesen werden. Doch ist das immer so? Nein, denn mit mSpy können Sie einen WhatsApp Account hacken. Wie? Das erfahren Sie im Folgenden.

mSpy – Die einfachste Lösung zum WhatsApp Hacken

Sie fragen sich schon lange, was in privaten Konversationen über WhatsApp hinter Ihrem Rücken geschieht und möchten dies unbedingt herausfinden wie hacke ich WhatsApp? Dann ist mSpy genau die richtige Lösung für Sie, denn mit den Funktionen der App können Sie auf WhatsApp zugreifen und all dies einfach und schnell herausfinden. Überprüfen Sie diese mSpy gutscheincode um die App zu einem guten Preis zu erhalten.

  • Anrufüberwachung:

WhatsApp bietet die Funktion, Anrufe über die App zu tätigen. Mithilfe von mSpy können Sie herausfinden, wann die andere Person WhatsApp für Anrufe nutzt und sogar mit wem die Person gerade telefoniert.

  • Überwachung von Textnachrichten:

Egal, ob Texte versandt werden, Bilder oder Videos auf WhatsApp ausgetauscht werden, Sie können alles sehen. Nach dem WhatsApp Hack können Sie alle Nachrichten, die zwischen der gehackten Person und einer anderen ausgetauscht werden, sehen und mitlesen.

  • Alle Daten auf einen Blick:

Dank der One-Click-Funktion haben Sie bei mSpy alle Informationen über den gehackten Account auf einen Blick. Sie sehen, was der Nutzer des gehackten Geräts macht, welche Webseiten er oder sie besucht und bekommen angezeigt, sobald eine Nachricht oder ein Anruf eingeht. Ebenfalls wird Ihnen angezeigt, an wen die Person wie viele Nachrichten versendet und wie häufig er wen über WhatsApp anruft.

  • App läuft im Hintergrund:

mSpy wurde so entwickelt, dass es im Hintergrund des mobilen Endgeräts abläuft. Das bedeutet, dass es nur äußerst schwer oder nahezu gar nicht vom Besitzer des Handys gefunden werden kann. Diese Tatsache führt dazu, dass Sie alle WhatsApp Nachrichten einsehen können, ohne, dass diese Person etwas davon ahnt.

Welche anderen Methoden gibt es, um WhatsApp hacken zu können?

Neben der oben beschriebenen Methode, die mSpy App zum WhatsApp Account hacken zu nutzen, gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie Sie Chatverläufe über WhatsApp verfolgen können:

Nutzung von WhatsApp Web

Sie möchten WhatsApp hacken, von einer Person, die im gleichen Haushalt lebt? Dann geht das mit WhatsApp auf dem Computer recht einfach. Sie benötigen lediglich das Handy der Zielperson für einen kurzen Moment, um den QR-Code mit WhatsApp auf Ihrem PC zu fotografieren. Schon haben Sie von Ihrem PC Zugriff alle WhatsApp Nachrichten der Person, die Sie checken möchten.

Ein Problem bei dieser Methode ist allerdings, dass der eigentliche WhatsApp Nutzer recht einfach herausfinden kann, dass Sie Zugriff auf WhatsApp haben. Dazu muss er lediglich in seine App Einstellungen schauen und wird dort sehen, wann und wo WhatsApp zum letzten Mal genutzt wurde.

Nutzung von OTP

Durch die Nutzung von OTP (One-Time-Passwörter) ist es ebenfalls möglich auf WhatsApp einer anderen Person zuzugreifen. WhatsApp versendet diesen Bestätigungscode an die gespeicherte Handynummer, wenn WhatsApp auf einem neuen Gerät aktiviert wird. Können Sie an dieses Passwort gelangen, haben Sie Zugriff auf den gesamten Chatverlauf. Allerdings kann die gehackte Person diesen Zugriff schnell bemerken.

Nutzung von Google Drive

Die Daten von WhatsApp werden in Google Drive synchronisiert ist. Die in der Cloud gespeicherten Daten sind jedoch nicht verschlüsselt und das gibt Ihnen die Chance WhatsApp eines anderen hacken zu können. Dies funktioniert allerdings nur, wenn das Handy auch mit Google Drive verbunden ist.

Zusammenfassung

Auch wenn es andere Methoden gibt, wie Sie an die Chatverläufe und Nachrichten einer anderen Person gelangen können, ist mSpy die einzige, mit der Ihnen dies problemlos gelingt. Grund hierfür ist, dass es für die Person nahezu unmöglich ist herauszufinden, dass Sie sie überwachen und Sie fachliche Kenntnisse nicht benötigen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Leichtfertiger Umgang mit Passwörtern: Ein echtes Problem

Leichtfertiger Umgang mit Passwörtern: Ein echtes Problem

Im Zeitalter der Digitalisierung erledigen wir in unserem Alltag viele Dinge, die digital gesteuert werden und funktionieren. Dabei werden viele persönliche Daten mit Codes oder auch Passwörtern versehen. Eine recht [...]