Leak in Apple-Software: Wie heißt das Brillenbetriebssystem?Vorherige Artikel
Kommt das Touchscreen-MacBook? | kommt das iPhone ohne Tasten? | wann kommen die AirPods Max 2? - Apfelplausch 274Nächster Artikel

iOS 16: Warum es am iPhone keine Live Wallpaper mehr gibt?

Empire
iOS 16: Warum es am iPhone keine Live Wallpaper mehr gibt?

Mit dem Update auf iOS 16 hat Apple still und heimlich eine Funktion eliminiert, die seit Jahren auf unseren iPhones zu finden war. Auch wenn die Live Wallpaper schon länger keine nennenswerten Updates mehr bekommen haben, wundern sich viele über das plötzliche Verschwinden. Doch warum gibt es keine Live Wallpaper mehr am iPhone? Die Antwort auf diese Frage bekommt ihr in diesem Artikel.

iOS 16: Was sind Live Wallpaper?

Der englische Begriff Wallpaper wird im Deutschen mit „Hintergrundbild“ übersetzt. Damit sind die Hintergründe des Homescreens und des Sperrbildschirms gemeint. Ein neues Feature des Sperrbildschirms auf iPhones unter iOS 16 ist auch der Grund dafür, dass es die Live Wallpaper nicht mehr gibt. Doch dazu erfahrt ihr später mehr.

Live Wallpaper sind Hintergrundbilder mit Effekt. Es gab von Apple vorgefertigte Hintergrundbilder, welche animiert wurden. Zusätzlich konnten Nutzerinnen und Nutzer selbst geschossene oder heruntergeladene Live Fotos als Live Wallpaper einstellen. Durch einen langen Druck auf den Sperrbildschirm sind diese Effekte aktiv geworden. Ebenfalls durch ein Gedrückthalten des Sperrbildschirms öffnet sich unter iOS 16 jedoch die Einstellung für ein anderes Feature, was wohl der Grund für den Wegfall von Live Wallpaper ist.

iOS 16: Anpassbarer Sperrbildschirm als Grund für das Aus der Live Wallpaper

Mit iOS 16 hat Apple die Möglichkeit eingeführt, den Sperrbildschirm zu personalisieren. Nutzerinnen und Nutzer können die Schriftfarbe und -art der Uhrzeit sowie des darüber liegenden Datums ändern. Außerdem gibt es seit iOS 16 Widgets auf dem Sperrbildschirm. Um in die Einstellungen des Sperrbildschirm zu gelangen, reicht ein Gedrückhalten auf irgendeiner Stelle des Bildschirms. Genau diese Geste hat vorher die Effekte der Live Wallpaper aktiviert.

Ein Ausblick: Wie Live Wallpaper zurückkommen könnten

Die Live Wallpaper, wie wir sie kennen, sind also erstmal weg. In dieser Form werden sie vermutlich auch nicht mehr zurückkommen, denn es ist unwahrscheinlich, dass Apple die Anpassung des Sperrbildschirms wieder entfernt. Die Art und Weise, die Effekte eines Live Wallpapers zu aktivieren, ist schon in der Vergangenheit häufig auf Kritik gestoßen. Nur wenige haben den Sinn dahinter gesehen, lange auf den Sperrbildschirm zu drücken, um ein bewegtes Hintergrundbild zu haben. Apple könnte Live Wallpaper mit einer neuen Funktion zurückbringen. Bei einer Neuauflage könnte es sich um bewegte Hintergrundbilder handeln, welche nicht durch einen Druck aktiviert werden müssen, sondern wie Reels oder Videos mit Boomerang-Effekt in Dauerschleife laufen. Ob und wie ein derartiges Revival von Live Wallpaper kommen wird, ist genau so unsicher wie die Frage, ob sie mit dem neuen Always-On-Display des iPhone 14 Pro kompatibel wären.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Leichtfertiger Umgang mit Passwörtern: Ein echtes Problem

Leichtfertiger Umgang mit Passwörtern: Ein echtes Problem

Im Zeitalter der Digitalisierung erledigen wir in unserem Alltag viele Dinge, die digital gesteuert werden und funktionieren. Dabei werden viele persönliche Daten mit Codes oder auch Passwörtern versehen. Eine recht [...]