Kommt 2024 der Sieben-Zoll-HomePod?Vorherige Artikel
Seltenere Bonuszahlungen und weniger Dienstreisen: Apple setzt den Rotstift anNächster Artikel

Spannender Tarifdeal: iPhone 14 Pro Max im o2 Grow + AirPods Pro 2 als Zugabe

Apple
Spannender Tarifdeal: iPhone 14 Pro Max im o2 Grow + AirPods Pro 2 als Zugabe
Ähnliche Artikel

Im Frühling kauft man nicht nur Winterkleidung, es ist auch die ideale Jahreszeit, um sich nach einem neuen Mobilfunkvertrag umzuschauen. Und bei O2 gibt es gerade ein richtig attraktives Angebot mit dem iPhone 14 Pro Max.

Das iPhone 14 Pro Max

Das iPhone 14 Pro Max gehört immer noch zu den aktuell besten Smartphones. Die Verarbeitungsqualität ist unübertroffen und die Farbe Dunkellila ist extrem stylish. Die Dynamic Island bietet enorm viel Potenzial und dann ist da noch die 48-MP-Kamera, die eine völlig neue Qualität bietet. O2 bundelt das Ganze in einem attraktiven Tarif

Der Tarif

Das iPhone 14 Pro Max wird mit dem o2 Grow kombiniert. Dieser bietet ein monatliches Datenvolumen von 40 GB, doch der eigentliche Clou ist das mitmachende Datenvolumen. Für jedes weitere Jahr Vertragslaufzeit gibt es monatlich 10 GB mehr Datenvolumen.

  • o2 Grow
  • 40 GB Datenvolumen (+10 GB zusätzliches Datenvolumen pro Jahr Vertragslaufzeit) – Telefonie- und SMS-Flat in alle dt. Netze
  • EU-Roaming
  • Connect-Option: Zusätzliche SIM-Karten für bis 10 Geräte gleichzeitig
  • Monatl. Grundpreis von 60,99 Euro bei 36 Monaten Laufzeit
  • iPhone 14 Pro Max einmalig 13 Euro Zuzahlung

→  Zum Deal

Zusätzliche Aktionen

Das Tarif-Bundle wird von o2 mit zwei Aktionen abgerundet. Einerseits entfällt für Neukunden der Anschlusspreis in Höhe von 49,99 Euro. Außerdem gibt es die brandneuen AirPods Pro 2. Generation kostenfrei dazu. Ihr habt also nicht nur eines der besten Smartphones, o2 legt auch gleich die dazu passenden In-Ears dazu.

→  Zum Deal

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Erwartungen zu hoch? Apple-KI zunächst nicht als Chat-Bot

Erwartungen zu hoch? Apple-KI zunächst nicht als Chat-Bot   0

Auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) 2024 scheint künstliche Intelligenz (KI) ein Hauptaugenmerk von Apple zu werden. Branchenbeobachter spekulieren jedoch, dass die zu erwartenden Neuerungen die Anwender, die bereits [...]