Gratis für Apfellike-Leser: Vorherige Artikel
Für 50 Millionen Dollar: Apple kauft sich von Butterfly-Klage freiNächster Artikel

Abgekündigt: Apple stellt Mein Fotostream bald ein

iCloud, News
Abgekündigt: Apple stellt Mein Fotostream bald ein

Einer von Apples Diensten wird bald eingestellt. Der Fotostream wird schon in wenigen Wochen geschichte sein, damit konnten Nutzer kostenlos Fotos zwischen mehreren iPhones, iPads und Macs synchronisieren.

Apple beerdigt einen seiner Dienste. Betroffen ist das Angebot Mein Fotostream, Kunden wurden vor kurzem per E-Mail von der bevorstehenden Einstellung informiert.

Ab dem 26. Juni können keine neuen Fotos mehr zu einem Fotostream hinzugefügt werden, genau einen Monat später wird das Angebot dann komplett eingestellt.

Es gehen keine Fotos verloren der Nutzer

Verloren gehen dabei keine Bilder. Apple schreibt:

Die Fotos in „Mein Fotostream“ sind bereits auf mindestens einem deiner Geräte gespeichert. Solange du also das Gerät mit deinen Originalen hast, gehen bei diesem Vorgang keine Fotos verloren. Wenn sich ein gewünschtes Foto noch nicht in deiner Mediathek auf einem bestimmten iPhone, iPad oder Mac befindet, musst du es in deiner Mediathek auf diesem Gerät speichern.

Dies lässt sich in der Fotos-App am iPhone erledigen, indem die betreffenden Bilder aufgerufen und manuell gesichert werden, sollte das auf den genutzten Geräten noch nicht der Fall sein. Informationen zum Wechsel gibt es auf dieser Supportseite von Apple.

Mit Mein Fotostream wurden Fotos der letzten 30 Tage, aber nicht mehr als 1.000 Bilder, in der iCloud gespeichert und mit allen anderen Geräten in der Apple-ID synchronisiert. Apple möchte aber, dass alle Nutzer iCloud Fotos nutzen und am Besten auch einen kostenpflichtigen Speicherplan buchen, denn bei der Nutzung der iCloud-Foto-Mediathek ist man mit den kostenlosen fünf GB schnell am Ende.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iCloud

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]