Bei Apple im Test: M3 Pro-Chip mit 16 GPU-Kernen fürs nächste MacBook ProVorherige Artikel
Das iPhone 15 soll auch die 48 Megapixel-Kamera bekommenNächster Artikel

Bis zu 36 Stunden Musikgenuss: Beats Studio Buds+ wohl fast da

Hardware, News
Bis zu 36 Stunden Musikgenuss: Beats Studio Buds+ wohl fast da
Ähnliche Artikel

Nicht mehr lange, dann dürften Apples neue Beats-Ohrhörer starten. Die Beats Studio Buds+ sind die Sport-Pendants zu den AirPods Pro und zudem Android-freundlich. Sie kommen auf eine Laufzeit von bis zu 36 Stunden, bei mehrmaligem Aufladen mit dem Case.

Die neuen Beats-Knöpfe von Apple gehen wohl bald in den Verkauf. Die Beats Studio Buds+ waren bereits in den letzten Wochen in der Gerüchteküche aufgetaucht, nun deutet sich ein bevorstehender Marktstart erneut an. Ein Foto zeigt, dass der US-Einzelhändler Best Buy den Verkauf offenbar schon vorbereitet oder aufgenommen hat.

Danach kommen die Beats Studio Buds+ in einem Case mit USb-C-Stecker, mit dem der Nutzer unter wiederholtem Aufladen auf eine Laufzeit von bis zu 36 Stunden kommen soll. Eine Variante ist in einem transparenten Design gehalten, das sehr an die angesagten War 2 von Nothing erinnert.

Verkaufsstart steht wohl kurz bevor

Erst vor einigen Tagen war eine ziemlich informative Produktseite zu den Beats Studio Buds+ bei Amazon aufgetaucht, Apfelpage.de berichtete. Die war zwar nach kurzer Zeit wieder offline, es reichte aber bequem, alle relevanten Details der kommenden Kopfhörer offen zu legen.

Die Studio Buds+ ähneln den AirPods Pro 2, sind aber kompakter und mehr auf sportliche Anwender zugeschnitten, als solche sind sie zumindest spritzwasserresistent und kommen mit vier Aufsätzen für verschiedene Ohrformen. Außerdem eignen sich die Beats-Modelle traditionell besser für die Nutzung auch an Android-Geräten. Apple hatte die Lifestyle-Marke Beats 2014 erworben, damals zahlte man für den Kauf drei Milliarden Dollar, aus dem Beats Music-Dienst wurde später Apple Music entwickelt.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hardware

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support

KI statt Kundenbetreuer: Apple testet Chatbot im Support   0

Apple treibt seine KI-Offensive an allen Fronten voran. Nun soll ein Chatbot auch im Support eingesetzt werden. Er soll Kundenfragen schneller und besser beantworten helfen. Intern werden aktuell die Tests [...]