iOS 17: So soll das nächste Update aussehenVorherige Artikel
Apple Watch: Umstieg auf neue Mikro-LEDs wohl später als erwartetNächster Artikel

Drei Jahre Gefängnis: Ex-Apple-Manager wegen Betrugs verurteilt

Apple, News
Drei Jahre Gefängnis: Ex-Apple-Manager wegen Betrugs verurteilt

Er hielt jahrelang die Hand auf und schaufelte sich Geld in die eigenen Taschen, dafür hat er nun die Quittung bekommen: Dhidrenda Prasad muss für den Betrug an seinem früheren Arbeitgeber Apple nun ins Gefängnis. Zudem muss er eine Geldstrafe in Millionenhöhe zahlen.

Bei Apple werden täglich riesige Summen bewegt, das muss Dhidrenda Prasad auf die Idee gebracht haben, dann und wann etwas für den eigenen Bedarf abzuzweigen. Von 2008 bis 2018 war er im Management für Apples Lieferkette tätig, während dieser Zeit zog er ein einträgliches Nebengeschäft auf.

Er verbuchte Rechnungen doppelt und ließ Apple so immer wieder mehrfach für getätigte Einkäufe zahlen, die Differenz strich er ein. Dabei hatte er Hilfe von einigen ebenfalls kriminellen Geschäftspartnern.

Gefängnis und hohe Geldstrafe

Prasad sorgte nicht nur dafür, dass Apple Rechnungen für nicht erhaltene Lieferungen zahlte, er schädigte auch den amerikanischen Steuerzahler, wofür allein die Richter eine Strafe über gut eine Million Dollar festsetzten, wie US-Branchenmedien zuletzt berichtet hatten.

Darüber hinaus muss er eine Strafe von über 17 Millionen Dollar zahlen, sie entspricht in etwa der Summe, die Apple durch seine kriminellen Machenschaften entgangen ist.

Ins Gefängnis kommt Prasad ebenfalls, für drei Jahre wandert der Ex-Manager hinter Gitter, nach Verbüßung der Haft bleibt er noch weitere drei Jahre unter einer verschärften Überwachung. Für Apple wird er in Zukunft wohl nicht mehr arbeiten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 17.5 Beta 3 für die registrierten Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Die neue Testversion folgt damit eine Woche auf die Verteilung der letzten [...]