Sehr praktisch: WhatsApp zeigt Sprachnachrichten bald als Text und lässt euch darin suchenVorherige Artikel
iOS 17: Möbelt Apple die Health-App auf? | watchOS 10 mit Widgets | spannende WhatsApp-Updates - Apfelplausch 290Nächster Artikel

Heute Abend Apple-Quartalszahlen: Wieso sinkende Umsätze Analysten nicht beunruhigen

Apple, Geld und Markt, News
Heute Abend Apple-Quartalszahlen: Wieso sinkende Umsätze Analysten nicht beunruhigen
Ähnliche Artikel

Nach Amazon, Microsoft, Alphabet und Meta legt nun heute Apple seine Quartalszahlen vor. Es wird mit leicht rückläufigen Umsätzen gerechnet, dennoch trauen Analysten Apple und der Aktie weiter viel zu.

Apple wird am heutigen Abend deutscher Zeit nach Handelsschluss seine Quartalszahlen veröffentlichen. Es wird davon ausgegangen, dass die Erlöse rückläufig ausfallen werden. Beobachter an der Wall Street rechnen mit einem um 5% niedrigerem Umsatz in Q2 2023. Im Vorjahreszeitraum hatte Apple noch den Rekord von 97,3 Milliarden Dollar erlöst, ein deutlicher Zuwachs im Vergleich zum Q2 2021.

Einzig das iPad hatte im Vorjahresquartal etwas schwächer abgeschnitten, alle anderen Segmente verzeichneten ein Wachstum.

Analysten haben weiter Vertrauen in Kurspotenzial

Mit 50,6 Milliarden Dollar steuerte das iPhone im Vorjahr erneut ganz klar den Löwenanteil zum Umsatz bei, der Mac erbrachte 10,4 Milliarden Dollar.

>Mit Spannung werden Analysten heute Abend auf die Services-Erlöse schauen, sie sollen Apples neues Standbein werden. Im letzten Jahr erbrachte dieses Segment satte 19,8 Milliarden Dollar.

Auch wenn erwartet wird, dass Q2 2023 schwächer ausfallen wird, sind Beobachter um die Apple-Aktie dennoch nicht bange. Ausgedehnte Aktienrückkäufe sorgen für Vertrauen in das Kurspotenzial. Apple könnte Schätzungen von Analysten nach Aktien im Wert von rund 90 Milliarden Dollar zurückkaufen, ähnlich wie im vergangenen Jahr. Zudem wird allgemein erwartet, dass die Dividende angehoben wird. Zuletzt wurden Tech-Titel wieder zu einem sicheren Hafen für viele Anleger, nachdem Microsoft, Meta und Co. stark ins Jahr gestartet waren. Diese Entwicklung könnte sich verstetigen, sobald die Zentralbanken bei den Zinserhöhungen deutlich vom Gas gehen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Pizza zum Deutschlandspiel? Mit Lieferando und Amazon Prime jetzt ohne Liefergebühr Essen bestellen

Pizza zum Deutschlandspiel? Mit Lieferando und Amazon Prime jetzt ohne Liefergebühr Essen bestellen   0

Lieferando und Amazon möchten mit einer neuen Partnerschaft euren Appetit anregen: Prime-Mitglieder können ab sofort unbegrenzt ohne Lieferkosten bei Lieferando bestellen, wer also zum Deutschlandspiel gleich noch etwas essen möchte, [...]