Ihr könnt jetzt WhatsApp-Nachrichten nachträglich bearbeiten: So geht'sVorherige Artikel
Mit Milliarden gegen Qualcomm: Apple und Broadcom entwickeln gemeinsam 5G-ChipsNächster Artikel

Wie beim iPhone 12: Standard-iPhone 16 soll zu vertikaler Kamera zurückkehren

Gerüchte, iPhone, News
Wie beim iPhone 12: Standard-iPhone 16  soll zu vertikaler Kamera zurückkehren
Ähnliche Artikel

Seit einigen Jahren sind die Kameras im Standard-iPhone diagonal angeordnet. Davor jedoch wiesen die Objektive eine vertikale Anordnung auf. So soll es in Zukunft offenbar auch wieder sein: Im iPhone 16 plane Apple, zu den vertikalen Kameras zurückzukehren, sagen Leaker.

Apple könnte beim iPhone 16 wieder zu einem Designmerkmal zurückkehren, das von früher bekannt ist. Das übernächste iPhone soll mit einem vertikalen Kamera-Layout erscheinen, schreibt ein Leaker, der zuletzt häufiger auf dem Kurznachrichtendienst Twitter Prognosen zu kommenden Apple-Produkten verbreitet hat.

Danach werde das iPhone 16 und wohl auch das iPhone 16 Plus wieder über vertikal angeordnete Hauptkameraobjektive verfügen, so der Leaker.

iPhone 16-Kamera wieder wie im iPhone 12?

Letztmalig hatte Apple dieses Design beim iPhone 12 verwendet, bevor man dann zu den diagonal angeordneten Kameras übergegangen war, damals von Apple als eine besonders innovative Designentscheidung gepriesen.

Laut Leaker soll man an der wieder geänderten Kameraanordnung auf den ersten Blick erkennen, dass es sich um das ganz neue iPhone 16 handelt, dass iPhone 15 / iPhone 15 Plus wäre damit das letzte Modell mit dem aktuell gebräuchlichen Kameralayout.
Das iPhone 16 wird im September 2024 erwartet, die Markteinführung ist also noch etwas hin. Gut möglich, dass Apple bis dahin noch Änderungen am finalen Design vornimmt. Es ist auch nicht klar, wieso man zum alten Kamera-Layout zurückkehren sollte, einmal von einem äußerlichen Unterscheidungsmerkmal abgesehen.
Im iPhone 16 Pro werden sich wohl größere Änderungen ergeben: Hier soll erstmals das Periskop in beide Pro-Modelle gelangen. Schon ab diesem Jahr könnten indes alle neuen iPhones auch mit der Dynamic Island ausgestattet werden, ebenfalls weicht Lightning dem USB-C-Anschluss.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]