Etwas besser: HomePod spielt unter iOS 17 auf Umweg auch von SpotifyVorherige Artikel
Apple-Umfrage: Wollen Entwickler die physische WWDC zurück?Nächster Artikel

iPhone SE 4: Keine Vorstellung im nächsten Jahr?

iPhone, News
iPhone SE 4: Keine Vorstellung im nächsten Jahr?
Ähnliche Artikel

Das iPhone SE sieht noch immer so aus, wie vor sieben Jahren. Ob sich das bald ändern wird, steht in den Sternen. Beobachter haben nun Hoffnungen auf eine neue Generation des kleinen und günstigeren Geräts im nächsten Jahr einen Dämpfer versetzt.

Eine vierte Generation des iPhone SE könnte noch länger auf sich warten lassen als bisher vermutet. Laut einer Notiz der Barclays-Analysten Blayne Curtis und Tom O’Malley ist es eher unwahrscheinlich, dass Apple im kommenden Jahr ein neues iPhone SE auf den Markt bringen wird. Grund dafür könnte die Entwicklung des eigenen 5G-Chips sein, der nicht wie erwartet voranschreitet.

Gibt es Probleme mit Apples Modem?

Das iPhone SE sollte eine Technologieplattform für das erste eigene Modem dienen, an dem Apple seit 2018 arbeitet. Nachdem man Intel Vorwürfe gemacht hatte, bei der Entwicklung des Modems zu langsam zu sein, kaufte Apple dessen Modemsparte samt aller Patente. Offenbar hat man aber auch den Fluch der Langsamkeit erworben. Das aktuelle iPhone SE kommt im unzeitgemäßen Design mit einem 4,7 Zoll-LCD-Display, jedoch zu einem sportlichen Preis. Es gilt als beim Kunden nahezu durchgefallen. Frühere Veröffentlichungen des iPhone SE sollten Lücken im Produktangebot von Apple füllen. Nach dem unerwartet erfolgreichen Start des iPhone XR schien die Notwendigkeit für ein Budget-Modell jedoch geringer geworden zu sein. Die Zurückhaltung bezüglich des iPhone SE würde nun allerdings auf ein mögliches Problem bei Apples 5G-Modem hindeuten. Ob und wann Apple ein neues iPhone SE launcht, bleibt daher offen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPhone

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]