JETZT LIVE: WWDC23 Keynote im Ticker bei Apfellike.comVorherige Artikel
Große Überraschung: Der Mac Pro bekommt endlich Apple SiliconNächster Artikel

Neues MacBook Air 15 Zoll vorgestellt: Flacher, großer Langläufer

Mac, News
Neues MacBook Air 15 Zoll vorgestellt: Flacher, großer  Langläufer
Ähnliche Artikel

Wie erwartet, hat Apple auf der WWDC 2023 heute sein neues MacBook Air vorgestellt. Es kommt in dem bereits erwarteten 15 Zoll-Formfaktor, darüber hinaus gab es ein paar Überraschungen, wenn auch nicht zwingend nur positive.

Apple hat heute ein neues MacBook Air vorgestellt. Wie erwartet, ist es größer als das aktuelle Modell. Apple nutzte darüber hinaus die Möglichkeit, das Gerät flacher ausfallen zu lassen.

Dünnstes 15-Zoll-Gerät auf dem Markt

Unter dem Motto „dream big“ präsentiert sich das MacBook Air mit einem 15,6 Zoll großen Liquid-Retina-Display als das dünnste Notebook dieser Größe, wie Apple betont. Das neue MacBook Air soll dabei 12-mal schneller sein als das schnellste Intel-MacBook, allerdings mit immer noch dem M2 als Herzstück, da der neue M3-Chip nicht an Bord ist.
Hier sind die wichtigsten Spezifikationen im Überblick:

– 15,3 Zoll Liquid-Retina-Display
– Bis zu 24 GB Arbeitsspeicher
– Bis zu 2 TB Speicherplatz
– 1080p FaceTime-Kamera
– 8-Kern-CPU
– 10-Kern-GPU

Das neue MacBook Air wird nächste Woche verfügbar sein und startet in den USA bei 1299 US-Dollar. Bestellungen werden ab heute angenommen. Zwei Thunderbolt 4-Ports und MagSafe sind beide vorhanden. Das Gewicht beträgt 1,5 kg.
Das neue MacBook Air 15 Zoll ist in vier Farben erhältlich: Silber, Space Gray, Starlight und Midnight. Interessiert euch dieses Gerät?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Mac

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?

Spotify will jetzt doch teureren HiFi-Tarif bringen, würdet ihr drauf zahlen?   0

Es mehren sich die Anzeichen, dass Spotify in Kürze ein Abonnement für verlustfreies Audio einführen wird. Dieses qualitativ hochwertige Angebot könnte jedoch mit einer Preiserhöhung einhergehen. Wäre euch ein Spotify-Abo [...]