Für die Brille: visionOS Beta 3 für Entwickler ist möglichVorherige Artikel
Hellgrün wie beim iPhone 12: Neue Farbe fürs iPhone 15 gemunkeltNächster Artikel

Keynote: Apple mit mysteriösen Hinweisen zum iPHone 15 Pro

Apple, News
Keynote: Apple mit mysteriösen Hinweisen zum iPHone 15 Pro
Ähnliche Artikel

Apples Keynote ist angekündigt und die spezielle Event-Seite ist auch online. Sie birgt ein paar vage Andeutungen, die in die bisherige Gerüchtelage passen.,

Apple hat heute Abend seine Keynote angekündigt. Die Veranstaltung findet in zwei Wochen statt, konkret wird sie am 12. September abends gegen 19:00 Uhr deutscher Zeit abbehalten, wie zuvor in einer entsprechenden Meldung berichtet.

Apple hat inzwischen auch seine Sonderseite zum Event online gestellt. Sie liefert unter anderem Informationen darüber, wie der Nutzer die Veranstaltung wird verfolgen können, dies wird abseits der Seite wie üblich über YouTube und Twitter möglich sein.

iPhone 15 in Titangehäuse wird wahrscheinlicher

Die Animation auf der Seite könnte dahingehend interpretiert werden, dass Apple das iPhone 15 Pro im Titangehäuse vorstellt, die metallisch blau-graue Färbung in der Animation deutet darauf hin. Zuvor waren bereits Renderings aufgetaucht, die das angebliche Titan-Finish des iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max zeigen sollen.

Das iPhone 15 Pro soll dem Vernehmen nach teurer werden als die Vorgänger, zudem stand im Raum, dass das iPhone 15 Pro Max sich auch noch ein wenig verspäten soll. Was dran ist, ist aktuell schwer zu sagen, aber bald schon wissen wir mehr.

Die Sonderseite zum iPhone-Event findet ihr hier bei Apple. Auf welche Ankündigung freut ihr euch am meisten?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen

KI im Browser: iOS 18 soll neuen Helfer bringen   0

In der kommenden Version von Apples Betriebssystem, iOS 18, könnte möglicherweise ein innovativer Suchassistent in Safari integriert werden. Aufschluss darüber gibt der Backend-Code auf den Servern des Unternehmens, welcher Anzeichen [...]