Neue Funktion: WhatsApp lässt euren Bildschirm mit Gesprächspartnern teilenVorherige Artikel
Apple Watch X: Am Handgelenk soll sich vieles ändernNächster Artikel

Mikro-LEDs: Apples selbst entwickelte Panels könnten auch im Apple Car eingesetzt werden

Apple, News
Mikro-LEDs: Apples selbst entwickelte Panels könnten auch im Apple Car eingesetzt werden

Apple will in seinen Produkten in Zukunft wohl auf eine neue Displaytechnik setzen. Diese möchte man in Cupertino auch selbst entwickeln. Ein neuer Ausblick deutet auf breite Nutzungspläne hin.

Apple plant die Nutzung seiner selbst entwickelten Mikro-LEDs in zukünftigen Produkten, darunter auch dem Apple Car. Der taiwanische Marktforscher TrendForce gibt an, dass Apple die neue Displaytechnologie zunächst in hochwertigen Produkten wie der Apple Watch Ultra einführen wird.

Marktstart erst in einigen Jahren

Die breite Verwendung der Mikro-LEDs wird jedoch erst später erwartet, voraussichtlich ab 2026. Laut der Marktforscher wird Apple die neuen Displays wohl in einer Vielzahl von Produkten einführen, darunter neuen Modellen der Vision Pro und des Apple Car. Auch im iPhone sollen die neuen Mikro-LEDs Einzug halten.

Diese Technologie bietet Vorteile wie höhere Helligkeit, besseren Kontrast und eine verbesserte Energieeffizienz im Vergleich zu herkömmlichen OLED-Displays. Apple plant, selbst Mikro-LEDs zu entwickeln, was die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie LG und Samsung beeinflussen könnte. Die genaue Entwicklung des Apple Car zum Zeitpunkt der Markteinführung dieser Displays bleibt jedoch unklar.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien

Weniger China: Apple auch offen für Produktion in Indonesien   0

In der Zukunft könnten iPhones und Macs möglicherweise in einer weiteren Region gefertigt werden: Indonesien. Bei Gesprächen zwischen Tim Cook und dem Präsidenten Indonesiens, Joko Widodo, kam zur Sprache, dass [...]