Neuer Test: Würdet ihr für Songtexte bei Spotify zahlen?Vorherige Artikel
Netflix sechs Monate gratis: Nur heute Aktion bei der TelekomNächster Artikel

Billig wie ein Chromebook: Kommt ein sehr preiswerter Bildungs-Mac?

Gerüchte, Mac, News
Billig wie ein Chromebook: Kommt ein sehr preiswerter Bildungs-Mac?

Apple spielt im Bildungssektor trotz verschiedener Initiativen und Lösungen bislang keine große Rolle. Mit einem extrem preiswerten MacBook für Bildungskunden könnte sich das ändern. An so einem Produkt arbeitet Apple, behauptet ein Gerücht, doch starke Skepsis ist angesagt.

Apple plant angeblich die Einführung eines günstigen MacBooks für Bildungskunden, so eine Behauptung der Zeitschrift Digitimes. Allerdings gibt es bisher kaum Hinweise auf die Vorbereitung der Produktion für ein solches Modell. Weder Quanta Computer noch Foxconn, die Hauptlieferanten von Apple, haben angeblich Maßnahmen ergriffen, um dieses Gerät herzustellen. Folglich ist eine Markteinführung frühestens im Jahr 2024 zu erwarten.

Konkurrenz zum Chromebook?

Das vermeintliche Billig-MacBook soll mit einem Metallgehäuse ausgestattet sein, das jedoch aus kostengünstigeren Komponenten besteht, um den Preis zu senken. Trotzdem ist es äußerst unwahrscheinlich, dass ein solches Produkt den Chromebooks von Google Konkurrenz machen könnte. Google hat sich bereits fest im US-amerikanischen Bildungsmarkt etabliert und besitzt nicht nur eine große Kundenbasis in Schulen und Hochschulen, sondern auch ein eigenes Ökosystem für den Unterricht.

Außerdem werden hauptsächlich iPads an Schulen gekauft. Wenn Apple ein günstiges MacBook einführen würde, selbst wenn es ausschließlich für Bildungszwecke bestimmt wäre, würde der Einstiegspreis für MacBooks erheblich sinken und sich wahrscheinlich negativ auf den Verkauf des MacBook Air auswirken.

Angesichts dieser Fakten ist es äußerst fraglich, ob Apple tatsächlich ein MacBook für 400 Dollar auf den Markt bringen wird. Die Behauptung der Digitimes sollte daher mit Skepsis betrachtet werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Gerüchte

Braucht das iPhone einen neuen Namen?

Braucht das iPhone einen neuen Namen?   0

Gäbe es Gründe für Apple, das iPhone umzubenennen? Ein ehemaliges Mitglied aus dem Marketing-Team von Apple argumentiert, dass der Name nicht mehr den Geist der Zeit widerspiegle und stellt das [...]