GEWINNSPIEL: Private Cloud mit Synology NAS - DS224+ (2 Festplatten-Einschübe)Vorherige Artikel
Fühlt sich an wie Pappe: Apples FineWoven-Hüllen fürs iPhone enttäuschen KäuferNächster Artikel

iPhone 15 Pro Max: Top-Modell dominiert Verkäufe im Herbst

Geld und Markt, iPhone, News
iPhone 15 Pro Max: Top-Modell dominiert Verkäufe im Herbst
Ähnliche Artikel

Nach Einschätzung von Beobachtern wird das iPhone 15 Pro Max in diesem Herbst der Haupttreiber für den Verkauf von Apple sein. Insgesamt wird erwartet, dass die Verkaufszahlen auf einem ähnlichen Niveau wie im Jahr 2022 liegen werden. Damals wurden allerdings viele Bestellungen erst im neuen Jahr ausgeliefert.

Laut dem gut informierten Beobachter Ming-Chi Kuo wird Apple keine Probleme haben, seine neuen iPhones zu verkaufen. Er schätzt, dass das Unternehmen in diesem Jahr ähnlich viele Einheiten verkaufen wird wie im Vorjahr, nämlich rund 80 Millionen. Dies wäre etwas mehr als die 76 Millionen Einheiten, die im Jahr 2022 verkauft wurden.

Der Herbst 2022 war für Apple nicht optimal, da das Unternehmen auf Lieferungen von Foxconn verzichten musste. Dadurch kam es zu Verzögerungen bei der Auslieferung der iPhones.

Das iPhone 15 Pro Max wird für Apple sehr wichtig

Besonders das iPhone 15 Pro Max wird voraussichtlich einen großen Anteil an den Verkaufszahlen haben. Ming-Chi Kuo erwartet, dass 35 Millionen Einheiten des iPhone 15 Pro Max im Herbst verkauft werden. Im Vorjahr konnte Apple 28 Millionen Einheiten des Vorgängermodells absetzen

Apple hatte Schwierigkeiten, die erforderlichen Mengen des iPhone 15 Pro Max zu bekommen, hauptsächlich aufgrund einer Knappheit bei den Kamerakomponenten, die von Sony bezogen werden.

Die Nachfrage nach dem iPhone 15 Plus war überraschend stark. Apple hatte ursprünglich wahrscheinlich weniger Modelle bestellt, als nun nachgefragt werden, vermutlich aufgrund der schlechten Verkaufszahlen des Vorjahresmodells.

Insgesamt fällt die Prognose des Analysten eher verhalten aus. Obwohl Apple die Verkaufszahlen stabil halten kann, ist die Wachstumserwartung nicht besonders hoch. Der Experte empfiehlt Apple, die Preise zu senken, um Produktionskürzungen zu verhindern. Es ist jedoch nicht zu erwarten, dass die Preise sinken werden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Geld und Markt

Erwartungen zu hoch? Apple-KI zunächst nicht als Chat-Bot

Erwartungen zu hoch? Apple-KI zunächst nicht als Chat-Bot   0

Auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) 2024 scheint künstliche Intelligenz (KI) ein Hauptaugenmerk von Apple zu werden. Branchenbeobachter spekulieren jedoch, dass die zu erwartenden Neuerungen die Anwender, die bereits [...]