Nie mehr als 80%: iPhone 15 hat neues Akku-GesundheitsfeatureVorherige Artikel
Wie oft geladen? iPhone 15 zeigt erstmals Ladezyklen des Akkus anNächster Artikel

Neo-Broker: Apple wollte Trading-App fürs iPhone anbieten

Apple, News
Neo-Broker: Apple wollte Trading-App fürs iPhone anbieten
Ähnliche Artikel

In den Corona-Jahren kam der Aktienhandel auch bei Privatanlegern wieder in Mode. Viele Neo-Broker gingen mit innovativen, Smartphone-basierten Trading-Anwendungen an den Markt. Apple wollte offenbar auch ein Stück vom Kuchen abhaben.

Apple plante offenbar die Einführung eines eigenen Brokers für iPhone-Kunden, der es ihnen ermöglichen würde, Wertpapiere zu kaufen und zu verkaufen. Dem Bericht des US-Senders CNBC zufolge wollte Apple mit dieser speziell für iPhone-Kunden optimierten Trading-App Konkurrenz zu Anbietern wie Robinhood oder Trade Republic machen. Die Pläne wurden jedoch vorerst auf Eis gelegt.

Zinswende bremste Apples Trading-App aus

Das Unternehmen arbeitete gemeinsam mit Goldman Sachs an dem Projekt, um iPhone-Nutzern die Möglichkeit zu geben, überschüssiges Geld gewinnbringend anzulegen. Ziel war es, von dem aktuellen Aktienboom zu profitieren. Jedoch wurden die Pläne durch die Erhöhung der Leitzinsen der Notenbanken beeinträchtigt, da dies die Aktienmärkte belastete. Apple wollte vermeiden, dass Kunden in riskante Geschäfte investieren und Verluste erleiden.

Obwohl der Dienst angeblich weitgehend fertiggestellt ist, bleibt unklar, ob er jemals starten wird. Es wurde bekannt, dass Goldman Sachs die Partnerschaft mit Apple gerne beenden und nach einem neuen Abnehmer für das Apple Card-Geschäft suchen würde. Es ist somit unsicher, ob Apple die Trading-App mit einem anderen Partner umsetzen wird.

Die Pläne von Apple, einen eigenen Broker für iPhone-Kunden einzuführen, zeigen das Bestreben des Unternehmens, seinen Kunden einen breiteren Servicebereich anzubieten und von aktuellen Trends im Finanzmarkt zu profitieren. Ob diese Pläne letztendlich umgesetzt werden, bleibt abzuwarten und hängt von zukünftigen Entwicklungen ab.

Würdet ihr mit einer Apple-App Aktien kaufen?

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Ultragroß: Die Apple Watch S10 soll mächtig zulegen

Ultragroß: Die Apple Watch S10 soll mächtig zulegen   0

Die Apple Watch soll größer werden: In der kommenden Jubiläumsausgabe soll die Displaygröße der Uhr deutlich zunehmen und sogar die Größe der Apple Watch Ultra erreichen. Zugleich plant Apple, neue [...]