iPhone effektiv schützen – so profitierst Du von einem VPNVorherige Artikel
Amazon springt auf: Passwortlose Anmeldung bald beim OnlineeinkaufNächster Artikel

iOS 17.1: Update dürfte heute Abend kommen

iOS, News
iOS 17.1: Update dürfte heute Abend kommen

Apple dürfte heute Abend iOS 17.1 und macOS 14.1 für die Allgemeinheit veröffentlichen. Das Update wurde in einer ausführlichen Beta getestet und liegt aktuell im zweiten Release Candidate vor. Apple könnte mit der neuen Version auch das nächtliche Neustartproblem lösen.

Apple wird wohl heute Abend die Aktualisierung auf iOS 17.1 und iPadOS 17.1 für alle Nutzer veröffentlichen, aktuell haben Entwickler bereits den zweiten Release Candidate des kommenden Updates. Eine französische Regulierungsbehörde hatte zuletzt Unterlagen veröffentlicht, wonach Apple am heutigen Dienstag diese Softwareaktualisierung ausgeben werde.

Wird der Neustart-Bug gelöst?

Der erste RC von iOS 17.1 hatte die Problematik der nächtlichen Neustarts nicht behoben, nun hatte Apple allerdings zuletzt noch eine weitere RC-Version veröffentlicht, die nur für das iPhone verteilt worden war. Ob diese den Bug mit den nächtlichen Neustarts aus der Welt schaffen kann, der unter anderem den Wecker außer Funktion setzen kann, ist noch nicht bekannt.

iOS 17.1 ergänzt darüber hinaus neue Optionen für Apple Music und neue Optionen für die Nutzung des Standbymodus des iPhone 15 Pro. Die Aktualisierung dürfte wie üblich gegen kurz nach 19:00 Uhr am Abend eintreffen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

macOS 14.6: Tester können erste Public Beta laden

macOS 14.6: Tester können erste Public Beta laden   0

Apple hat heute Abend auch macOS 14.6 Public Beta 1 für die interessierten freiwilligen Tester bereitgestellt. Dieses Update dürfte die letzte größere Aktualisierung für macOS Sonoma sein, bevor im Herbst [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x