watchOS 10.1 ist da: Apple veröffentlicht ein Update für die UhrVorherige Artikel
Apple veröffentlicht auch macOS Sonoma 14.1 für alle NutzerNächster Artikel

Jetzt da: Apple veröffentlicht iOS 17.1 und iPadOS 17.1 für alle Nutzer

iOS, News
Jetzt da: Apple veröffentlicht iOS 17.1 und iPadOS 17.1 für alle Nutzer
Ähnliche Artikel

Apple hat gerade eben iOS 17.1 und iPadOS 17.1 für alle Nutzer veröffentlicht. Dem vorangegangen war eine längere Beta und die Verteilung von zwei RC-Versionen. Das Update ergänzt einige Neuerungen und behebt Fehler.

Apple hat heute Abend einen Tag später als erwartet iOS 17.1 und iPadOS 17.1 für alle Nutzer zum Download zur Verfügung gestellt. Das Update kann wie üblich in den Einstellungen im Bereich Allgemein > Software-Update geladen und installiert werden. Wenn euch das Update noch nicht angezeigt wird, wartet einfach einen Moment, da Apple die Aktualisierungen stets in Wellen an die Nutzer verteilt.

Apple bringt Neuerungen und repariert Bugs

Apple wird mit dem Update auf iOS 17.1 und iPadOS 17.1 einige Neuerungen etwa für die Musik-App und die Nutzung des Smart Standby-Features am iPhone 14 Pro und höher ausliefern, darüber hinaus werden einige Änderungen an der Musik-App vorgenommen, die allerdings weniger spannend ausfallen.

Verschiedene Fehler und Probleme werden ebenfalls behoben, es ist zur Stunde noch nicht klar, ob auch der Bug der nächtlichen Neustarts mit dem Update endlich beseitigt wird, Apple hatte sich hierzu bis zuletzt nicht geäußert.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern   0

Analysten prognostizieren glänzende Zeiten für Apple: Der Konzern könnte vor allem dadurch profitieren, die neuen KI-Funktionen ausschließlich für Kunden mit den neuesten Geräten anzubieten. Diese Strategie wird voraussichtlich die Verkaufszahlen [...]