Safari: Google verhinderte DuckDuckGo als Suchmaschine für Privates SurfenVorherige Artikel
Apfelplausch #309: Apples eigene Suchmaschine | MacBook Pro Gerüchte | Apple TV+ bringt Formel 1 und vieles mehrNächster Artikel

Neue iPads mini und Air in den Startlöchern

iPad
Neue iPads mini und Air in den Startlöchern
Ähnliche Artikel

Bereits seit einem ganzen Jahr hat Apple keine frischen iPads auf den Markt gebracht. Im Oktober 2022 wurden schließlich die iPad Pro-Modelle mit dem M2-Chip präsentiert. Auch das mittlerweile zehnte Basismodell des iPads wurde zu dieser Zeit enthüllt. Es ist also höchste Zeit für neue Innovationen in Form von iPads.

Gemäß einem aktuellen Bericht von 9to5Mac besteht die Möglichkeit, dass es in naher Zukunft neue iPads geben wird. Experten prognostizieren, dass wir uns vor allem auf ein brandneues iPad Air freuen können. Aber auch eine überarbeitete Version des iPad mini steht kurz vor dem Start. 9to5Mac stützt sich dabei auf seine zuverlässigen Quellen, die in der Vergangenheit bereits oft korrekte Informationen lieferten.

Wir könnten auch ein größeres iPad Air sehen

Schon im Dezember des letzten Jahres wurde spekuliert, dass Apple an einem neuen iPad mini arbeitet. Es handelt sich um die mittlerweile siebte Generation, die laut Ming-Chi Kuo voraussichtlich bis Ende 2023 oder Anfang 2024 auf den Markt kommen soll. Obwohl ein weiteres Event in diesem Jahr unwahrscheinlich ist, aber nicht ausgeschlossen wird, könnte diese Zeitangabe durchaus zutreffen. Spätestens im Frühjahr nächsten Jahres werden wahrscheinlich entweder über Pressemeldungen oder bei einer eigenen Veranstaltung weitere Informationen veröffentlicht.

Eine brandneue Information besagt, dass wir wahrscheinlich gleichzeitig mit dem nächsten iPad Air konfrontiert werden. Es gibt zwei neue Modelle unter den Codenamen J507 und J508. Das kommende iPad Air wird höchstwahrscheinlich einen neuen Chip haben – das aktuelle Air verwendet den M1-Chip – und in zwei Varianten verfügbar sein (eine mit Mobilfunk und eine nur mit WLAN). Aus diesem Grund wurden die beiden Codes erstellt. Ein zeitgleicher Veröffentlichungstermin für das iPad mini gilt als äußerst wahrscheinlich. Ähnlich wie beim MacBook Air, das dieses Jahr erstmals mit einem 15-Zoll-Display auf den Markt kam, könnte es diesmal auch eine größere Version des iPad Air geben.

Um die Besetzung komplett zu machen, wird höchstwahrscheinlich ein frisches Einstiegs-iPad und neue iPad Pros mit dem M3-Prozessor präsentiert. Jedoch werden voraussichtlich erst die Macs auf den aktuellsten Chip aktualisiert, bevor dies geschieht.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iPad

Noch dünner und leichter: Apple will iPhone, iPad und Mac weiter verflachen

Noch dünner und leichter: Apple will iPhone, iPad und Mac weiter verflachen   0

Das neue iPad Pro markierte nur den Beginn: In den kommenden Generationen plant Apple, alle seine Produkte noch dünner und leichter zu gestalten. Dies wirft jedoch Fragen zur Auswirkung auf [...]