M3 Max in Benchmarks: Ein M2 Ultra in MobilVorherige Artikel
Apple verteilt neue Firmware für die AirTagsNächster Artikel

Apple stoppt Signierung von iOS 17.0.3

iOS, Jailbreak, News
Apple stoppt Signierung von iOS 17.0.3

Apple hat die Signierung von iOS 17.03 gestoppt, die Vorgängerversion wird allerdings weiter signiert. Damit können Nutzer noch auf eine frühere iOS-Version zurückgehen. iOS 17.02 war ein Bugfix-Release, die wenigsten Nutzer werden allerdings wohl auf diesen Release zurückkehren wollen.

Apple hat die Signierung von iOS 17.03 beendet. Damit können Nutzer, die bereits das Update auf iOS 17.1 geladen und installiert haben, nicht mehr auf diese frühere iOS-Version zurückkehren. Es ist allerdings bislang noch möglich, auf das zuvor erschienene iOS 17.02 zurückzuwechseln.

Downgrade ist meist nur für Jailbreak-Nutzer interessant

iOS 17.1 ist das aktuelle iOS und hat eine Reihe von Fehlern behoben, sowie Neuerungen eingeführt. Die als nächstes folgende Aktualisierung für iOS 17 ist dann das Update auf iOS 17.2, es wird eine Reihe weiterer neuer Funktionen bringen, darunter etwa die gemeinsamen Playlisten für Apple Music, die Journal-App und einige kleinere Neuerungen in der Nachrichten-App. iOS 17.2 wird noch in diesem Jahr für alle Nutzer als finale Version erwartet.

Ein Downgrade ist indes nur für wenige Nutzer interessant, es sind dies in der Hauptsache Nutzer von Jailbreaks oder Sicherheitsforscher.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung   0

Kurz vor dem Eröffnungsspiel der Deutschen Mannschaft zur Euro 2024 hat die Deutsche Telekom mit größeren Problemen zu kämpfen. Mobilfunkkunden haben vielfach keinen Empfang oder Probleme mit der Datenverbindung. Auch [...]