Ab Dezember: Gratis-Datenvolumen bei Vodafone und der TelekomVorherige Artikel
Mehr reparieren, weniger wegwerfen: EU-Parlament will längeres Leben für ElektrogeräteNächster Artikel

Nur bis morgen: pCloud mit lebenslangem Cloudspeicher sichern!

Allgemein, Apple
Nur bis morgen: pCloud mit lebenslangem Cloudspeicher sichern!
Ähnliche Artikel

Advertorial (was ist das?)

Lebenslanger Online-Speicher von pCloud? Das ist eine geniale Sache, denn so vermeidet ihr die gefürchtete Abofalle. Zum Black Friday könnt ihr beim Schweizer Cloud-Anbieter satte Rabatte von bis zu 85 Prozent abstauben: das limitierte 3-in-1 Bundle ist nur bis zum 26.11.23 für schmale 599 Euro erhältlich. Auch die “normalen” Lifetime-Speicher sind aktuell reduziert. 

Vermutlich kennt ihr pCloud bereits, denn wir haben schon öfter darüber berichtet. Warum? Weil pCloud einfach sehr gut ist und hält, was sie versprechen. Hier erwarten euch keine monatlichen Abokosten, sondern der Kauf einer Lizenz zum Einmal-Preis. Dadurch seht ihr auf einen Blick, wie günstig der Cloud-Service für euch ist und ihr verliert keine Unsummen an Geld durch regelmäßige Abogebühren. 

 

Jetzt zum heißgeliebten Black Friday hat sich pCloud ein Limited Edition 3-in-1 Bundle überlegt, bei dem ihr 85 Prozent Rabatt abgreifen könnt. Im Bundle enthalten sind 5TB Lifetime Cloud-Speicher, Encryption Lifetime und pCloud Pass für den Promo-Preis von nur 599 Euro. Falls ihr nur auf der Suche nach einem Cloud-Speicher seid, habt ihr trotzdem Glück, denn auch diese Pläne wurden bis zum 26.11.23 stark reduziert:

-> 500GB Lifetime Cloud für 139 Euro statt 570 Euro (-76% Rabatt)

-> 2TB Lifetime Cloud für 279 Euro statt 1140 Euro (-76% Rabatt)

-> 10TB Lifetime Cloud für 890 Euro statt 6000 Euro (-85% Rabatt)

Datenschutz ernstgenommen

Hand aufs Herz: In puncto Datenschutz trauen wir nur wenigen Unternehmen und Institutionen, obwohl er doch unheimlich wichtig ist. Eure Dateien sollen sicher und gut verschlüsselt sein, damit Dritte auf sie nicht zugreifen können. Aus gesetzlichen und ökonomischen Gründen hapert es exakt bei diesem Punkt bei einigen Cloud-Providern. pCloud geht diesbezüglich andere Wege, wie ihr an diesen fünf Fakten erkennt:

  1. pCloud agiert nach Schweizer Recht, denn es hat dort seinen Unternehmenssitz. Die Schweiz wiederum hat sehr strikte Datenschutzrichtlinien, die die EU-Richtlinien sogar noch übertreffen.
  2. pCloud besitzt eigene Server und mietet keine an. Deswegen unterliegen die Rechenzentren ebenfalls strengen Kontrollen. Daten oder Nutzerinfos gibt pCloud nicht weiter, was US-Cloud-Provider per Gesetz tun müssen.

  1. pCloud setzt etliche Kontrollen ein, damit die Server den höchsten Sicherheitsbedingungen genügen. Bei angemieteten Rechenzentren wäre dies nicht möglich. Die ISO-Zertifizierung ist eine Selbstverständlichkeit.
  2. pCloud schützt seine Server zuverlässig vor einem gefährlichen Datenverlust durch Wasser, Raub und Feuer. Hierfür besitzen die Rechenzentren ausgeklügelte Frühwarnsysteme. Außerdem spiegelt der Cloud-Anbieter eure Daten mehrfach und speichert sie an verschiedenen Orten.
  3. pCloud verschlüsselt alle Dateien mittels 256-bit-AES. Um diese Verschlüsselung zu optimieren, gibt es pCloud Encryption. Dank dieser Zusatzfunktion sind eure Ordner mit einem Passwort geschützt, was nur ihr kennt.

Bewährt benutzerfreundlich

Hilft eine Anwendung, wenn sie umständlich zu bedienen ist? Nur bedingt, richtig. Daran hat pCloud selbstverständlich gedacht und setzt auf eine intuitive Bedienung sowie eine ansprechende Optik, die das Handling sehr angenehm gestaltet. Von Auto-Backups über Linkfreigaben bis hin zum Webhosting von statischen HTML-Websites ist alles im Preis enthalten.

Und wer glaubt, dass das den Schweizern genug wäre, der täuscht sich. Stetig verbessert pCloud seine Cloud-Funktionen, ohne euch mit Schnickschnack zu nerven. Mit der Zeit kam zum Funktionsumfang ein sicherer Passwort-Manager pCloud Pass hinzu, der es euch erlaubt, Kreditkarten- oder Bankkonto-Informationen, Kennwörter und vieles mehr sicher zu verwalten. Somit bleibt euch mehr Speicherplatz im eigenen Gehirn für andere Dinge.

 

Jetzt den Black Friday-Deal nutzen

Dieses Jahr feiert pCloud sein zehnjähriges Jubiläum. Über das Jahrzehnt hinweg haben sich über 19 Millionen Nutzer für den Cloud-Speicher-Anbieter entschieden – und dies weltweit. Rasant wächst die Userzahl, was der hohen Qualität und dem fairen Preis zu verdanken ist. Das Team hinter pCloud sorgt zuverlässig für eine Weiterentwicklung und Optimierung des Services, damit die Nutzer auch weiterhin mit dieser Cloud glücklich sind.

Wenn ihr also noch nach einem Cloud-Provider sucht, der euch ein hohes Speichervolumen mit bestmöglicher Sicherheit anbietet, dann seid ihr bei pCloud richtig und dank des Black Friday Deals des 3-in-1 Bundles für 599 Euro spart ihr richtig viel Geld. Klar, die Kosten erscheinen auf den ersten Blick hoch. Wenn ihr die monatlichen Kosten für eine Abo-Cloud über die Jahre hinweg addiert, erkennt ihr jedoch schnell, welche Ersparnisse in diesem und in anderen Deals von pCloud stecken.

"

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern

Analyst: Apple könnte mit KI-Beschränkung auf neueste Modelle Rekordverkäufe feiern   0

Analysten prognostizieren glänzende Zeiten für Apple: Der Konzern könnte vor allem dadurch profitieren, die neuen KI-Funktionen ausschließlich für Kunden mit den neuesten Geräten anzubieten. Diese Strategie wird voraussichtlich die Verkaufszahlen [...]