Digitalstandort Deutschland: Schulverwaltung löscht Abi-Unterlagen von Schüler-iPadsVorherige Artikel
Entwickler ist begeistert: Sideloading wird in iOS 17.2-Beta vorbereitetNächster Artikel

Targobank sperrt Onlinebanking für tausende Kunden nach Cyber-Angriff

News, Service
Targobank sperrt Onlinebanking für tausende Kunden nach Cyber-Angriff

Nach einem Cyberangriff hat die Targobank das Onlinebanking für einige tausend Kunden gesperrt. Das Kreditinstitut erklärte, dass es Versuche gab, auf die Online-Kontoverwaltung zuzugreifen. Bereits seit einigen Tagen hatten Kunden Probleme mit dem Zugang zu ihren Konten.

Das Handelsblatt zitierte Informationen der Bank, die einen Angriff auf die Konten einiger tausend Kunden bestätigten. Die betroffenen Kunden müssen jetzt neue Zugangsdaten erstellen, wobei die Bank verspricht, ihnen dabei zur Seite zu stehen. Die Targobank fügte hinzu, dass es trotz der Angriffe bisher keinen Verlust für die betroffenen Kunden gegeben hat.

Sicherheitsvorkehrungen haben negative Folgen verhindert

Die internen Sicherheitssysteme des Instituts hätten erfolgreich verhindert, dass die Angreifer Zugang zu den Konten erlangen konnten. Einige Kunden hatten jedoch bereits seit mehreren Tagen Probleme mit ihrem Onlinebanking, das teilweise nicht aufgerufen werden konnte. Die ersten Einschränkungen waren bereits am Wochenende aufgetreten. Kunden waren jedoch weiterhin in der Lage, Zahlungen mit ihren Karten durchzuführen, da diese Transaktionen über getrennte Systeme abgewickelt werden und dementsprechend von den Störungen unberührt blieben.

Zuletzt hatten auch Kunden der Direktbank DKB erhebliche Schwierigkeiten mit ihrem Onlinebanking, dies jedoch nicht aufgrund eines Angriffs. Zudem leiden bereits seit Monaten Kunden der Postbank unter massiven Ausfällen im gesamten Geschäftsbetrieb, hierbei kommt es teils zu existenzbedrohenden Schwierigkeiten für betroffene Kunden.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

iOS 18: Apple bringt wohl KI-Emoji

iOS 18: Apple bringt wohl KI-Emoji   0

iOS 18 markiert Apples erstes bedeutendes KI-Update, wobei eine der auffälligsten Neuerungen die Möglichkeit sein soll, neue Emojis mithilfe generativer KI zu erstellen. Doch ist das genug, um die hohen [...]