Google lockt Apple-Mitarbeiter aus Cupertino wegVorherige Artikel
iOS 17.1.2: Update noch in dieser Woche?Nächster Artikel

Twitter klagt nach Berichten über verlorene Werbekunden

News, Social Media, Sonstiges
Twitter klagt nach Berichten über verlorene Werbekunden
Ähnliche Artikel

Der Kurznachrichtendienst, der aktuell den Platzhalternamen X trägt und ehemals Twitter genannt wurde, erhebt Klage gegen Berichterstattungen, wonach Anzeigen einiger großer Werbekunden pausiert wurden. X spricht in dieser Klage von irreführender Berichterstattung. Dennoch schätzen Experten die Erfolgsaussichten der Klage als gering ein, da X selbst die Wahrheit der Vorwürfe bestätigt hatte.

Die ausgelöste Kontroverse betrifft eine Reihe bedeutender Unternehmen, unter anderem Apple, Discovery, IBM, Lionsgate, Paramount, Sony und Warner Brothers, die ihre Werbeaktionen auf Twitter vorübergehend gestoppt hatten. Auslöser für diese Entscheidung war die Tatsache, dass die Anzeigen der Kunden neben Hass- und extremistischen Beiträgen dargestellt wurden.

Die eingereichte Klage von X wirft den betreffenden Verlag und dessen Redakteuren vor, Tatsachen manipuliert und falsche Informationen verbreitet zu haben. Im Mittelpunkt stehen dabei Screenshots, welche die Platzierung von Werbung unter Hass-Postings belegen sollten. X äußert sich jedoch nicht zu eventuellen Fälschungen dieser Bilder.

Klage wahrscheinlich wenig erfolgreich

Jedoch hat die Geschäftsführerin von Twitter, Linda Yaccarino, die Chancen auf einen gerichtlichen Erfolg stark beeinträchtigt, indem sie den Wahrheitsgehalt der Berichterstattung bestätigte. Sie räumte ein, dass es tatsächlich zu einer nahen Platzierung der Anzeigen mit extremistischen Inhalten kam. TechCrunch schätzt daher die Chancen eines Erfolgs vor Gericht als eher gering ein. Ein weiterer Einflussfaktor auf die Entscheidung der Unternehmen könnte auch ein kontroverser Beitrag des Besitzers von X, Elon Musk, gewesen sein. Dieser hatte sich zustimmend zu antisemitischen Narrativen geäußert, die auf X gepostet worden waren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

EU prüft Klage: Haben große Probleme mit Apples DMA-Umsetzung

EU prüft Klage: Haben große Probleme mit Apples DMA-Umsetzung   0

Die EU ist äußerst unzufrieden mit der Art und Weise, wie Apple die neuen Regelungen des Digital Markets Act interpretiert. Die Herangehensweise des iPhone-Konzerns offenbart ernste Probleme, die die Kommission [...]