Twitter

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Twitter

Twitter

„Twitter Blue“ versehentlich geleakt: Premium-Abo soll 2,99 Dollar monatlich kosten

29 Mai 2021 - von Roman van Genabith

Twitter steht offenbar relativ kurz davor, seinen neuen kostenpflichtigen Premiumdienst für alle Nutzer freizuschalten. Dieser wurde Gerüchteweise bereits vor einigen Wochen erstmals angedeutet. Ob „Twitter Blue“, wie das neue Angebot wohl heißen dürfte, allerdings viele Nutzer für sich zu begeistern vermag, ist eher fraglich. Twitter wird seinen neuen kostenpflichtigen Premiumdienst wohl relativ bald für alle Nutzer freischalten. Zwischenzeitlich tauchte diese neue Premium-Option zur Nutzung des Kurznachrichtendienstes bereits als In-App-Kauf im App Store auf, wie sinnigerweise auf Twitter berichtet wurde. Twitter confirms “Twitter Blue”, which costs $2.99 per month by publicly

MEHR
Twitter

Twitter spielt YouTube-Videos bald direkt in der App ab

19 März 2021 - von Roman van Genabith

Twitter wird YouTube-Videos in Zukunft direkt in seiner App für iOS und Android abspielen, die Funktion wird aktuell für die ersten Nutzer ausgerollt. Damit wird die Wiedergabe von Clips aus der eigenen Timeline deutlich komfortabler. Auch die Handhabung von Fotos in hoher Auflösung wird verbessert. Der Kurznachrichtendienst Twitter verbessert die Wiedergabe von YouTube-Videos. Wie das Unternehmen heute in einer Reihe entsprechender Tweets auf seiner Plattform angekündigt hat, werden Clips auf YouTube in Zukunft direkt innerhalb der App von Twitter für iOS und Android wiedergegeben werden. Have a collection of higher

MEHR
Twitter

„Super Follows“: Twitter kündigt kostenpflichtige Premium-Funktionen an

26 Februar 2021 - von Roman van Genabith

Twitter hat den Start einer neuen Funktion angekündigt, mit der Teile der Plattform künftig kostenpflichtig werden: Allerdings sollen die Nutzer nicht für bereits bestehende Features zur Kasse gebeten werden. Viel mehr erhalten Kreative wie Journalisten oder Content-Producer die Möglichkeit, ihren Followern gegen Geld Premium-Inhalte zur Verfügung zu stellen. Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einige Neuerungen angekündigt, mit denen man einerseits Nutzern mehr Möglichkeiten bieten möchte, ihre Follower an sich zu binden und andererseits versucht, den eigenen Dienst profitabler zu machen. Erstmals wird ein kostenpflichtiges Feature auf Twitter abseits der bereits lange

MEHR
Twitter

Zunächst nur am iPhone: Twitter macht VoiceTweets für mehr Nutzer verfügbar

30 September 2020 - von Roman van Genabith

Twitter weitet die Verfügbarkeit seiner VoiceTweets am iPhone aus. Nun können deutlich mehr Nutzer der iOS-App die Funktion verwenden, wir haben das neue Feature in der Redaktion ebenfalls schon testen können. Allerdings bleiben die gesprochenen Tweets zunächst nach wie vor auf das iPhone beschränkt. Ab sofort können deutlich mehr Apple-Nutzer die neuen VoiceTweets verwenden. Twitter hatte diese neue Form von Tweets im Sommer erstmals vorgestellt. Hierbei können Nutzer beim Verfassen eines neuen Tweets optional noch eine Sprachaufnahme machen. Bis zu 140 Sekunden lang können Nutzer ihren Followern und der restlichen

MEHR
Twitter

Home-Office für alle: Twitter lässt seinen Mitarbeitern zukünftig die Wahl

14 Mai 2020 - von Roman van Genabith

Twitter holt seine Mitarbeiter nicht wieder aus dem Home-Office zurück. Das Unternehmen lässt all seinen Beschäftigten in Zukunft die Wahl, von wo aus sie arbeiten möchten. Mit dieser neuen Freiheit könnte Twitter in Zukunft zu einem attraktiveren Arbeitgeber werden. Corona hat das Potenzial, die Arbeitswelt der Gegenwart bis in die Zukunft hinein grundlegend zu verändern. Schon zu Beginn der Krise schickten zahlreiche Unternehmen ihre Angestellten ins Home-Office, darunter auch alle großen Tech-Firmen im Silicon Valley. Apple, Google, Microsoft, Facebook und Twitter schickten ihre Beschäftigten nach Hause. Doch bei Twitter wird

MEHR
Twitter

Twitter-Chef Jack Dorsey spendet eine Milliarde Dollar im Kampf gegen Corona

09 April 2020 - von Roman van Genabith

Jack Dorsey spendet eine Milliarde Dollar im Kampf gegen Corona: Der Chef von Twitter möchte sein Geld aber auch nach Bewältigung der Krise für wichtige gesellschaftliche Belange einsetzen. Wie wirksam dieses Geld am Ende eingesetzt werden wird, muss allerdings abgewartet werden. Für manche stellt sich doch hin und wieder die Frage: Wohin mit dem ganzen Geld? Der Chef von Twitter Jack Dorsey hat hierauf für sich nun eine Antwort gefunden. Er bringt rund eine Milliarde Dollar in einen neuen Fond ein, dessen erste Aufgabe der Kampf gegen Corona sein soll.

MEHR
Twitter

Wie bei iMessage: Twitter führt Antwort per Emoji auf Direktnachrichten ein

24 Januar 2020 - von Roman van Genabith

Twitter macht es wie Apple bei iMessage: Nutzer können Direktnachrichten ab sofort mit Emojis beantworten, wie es Nutzer von Apples Nachrichtendienst auch können. Das Feature wurde bereits Mitte letzten Jahren ersten Nutzern zum Test angeboten und dürfte viele Anwender, die ungern tippen, im Alltag erfreuen. Twitter hat eine neue Funktion für alle Nutzer zur Verfügung gestellt, wie das Unternehmen heute mitgeteilt hat. Nutzer können ab sofort auf Direktnachrichten auch mit einem Emoji antworten. Das Feature erinnert an Apples iMessage, auch dort können Nutzer auf eine Nachricht mit einem Emoji-Ausdruck reagieren.

MEHR
Twitter

Ab Catalina: Twitter kehrt mit neuer App zurück auf den Mac

13 Oktober 2019 - von Roman van Genabith

Twitter ist wieder auf den Mac zurückgekehrt. Die App wird allerdings mit Hilfe von Catalyst auf den Mac gebracht, dadurch ist sie erst ab macOS Catalina zu installieren. Twitter hat seinen Weg zurück auf den Mac gefunden: Das Unternehmen hat eine neue Twitter-App in den Mac App Store eingestellt. Diese neue App wurde mit Hilfe des neuen Frameworks Catalyst realisiert, das es ermöglicht, iPad–Apps auf den Mac zu bringen. Twitter hatte bereits angekündigt, diesen Weg nutzen zu wollen, um eine neue Mac-App zu realisieren. Sie soll alles haben, was man

MEHR
Twitter

Twitter gestört? Ihr seid nicht allein

11 Juli 2019 - von Roman van Genabith

Twitter ist offenbar zur Stunde bei zahlreichen Nutzern auf der ganzen Welt gestört. Tweets werden nicht geladen und getwittert werden kann vielfach auch nicht. Irgendwann erwischt es jeden: Heute Abend ist es Twitter, das mit einem Ausfall offenbar globalen Ausmaßes zu kämpfen hat. Der Kurznachrichtendienst verweigert im Augenblick anscheinend bei vielen Nutzern auf der ganzen Welt den Dienst. Nutzer können ihre Tweets teilweise nicht mehr laden. Twittern ist derzeit nicht möglich Während dieses Problem offenbar nicht bei allen Nutzern in gleichem Umfang auftritt, scheint sich das Absetzen von Tweets gravierender

MEHR
Twitter

iPhone-Event auch auf Twitter? Apple überträgt wieder live

31 August 2018 - von Roman van Genabith

Das iPhone-Event ist angekündigt und es wird auch übertragen. Apple hat die entsprechende Event-Seite bereits aufgesetzt. Möglicherweise kommt in diesem Jahr aber noch ein Verbreitungsweg hinzu. So oder so, ihr werdet über den Fortgang der Veranstaltung bei uns wie gewohnt laufend informiert. Apple wird am 12. September seine neuen Produkte vorstellen. Gestern Abend hatte das Unternehmen die Einladungen verschickt. Der Termin war bereits von vielen Analysten im Vorfeld erwartet worden. Inzwischen wissen wir auch ein wenig mehr darüber, was gezeigt wird. Das verdanken wir einigen Leaks, die ebenfalls gestern Abend

MEHR
Twitter

Breaking: Twitter in Europa und USA down: Bei euch auch?

17 April 2018 - von Lukas

Seit einigen Minuten gibt es wohl Störungen beim sozialen Netzwerk Twitter, die weltweit Auswirkungen zeigen. Nutzer in den USA, Europa und Japan melden unmögliche Zugriffe. Wie sieht es bei euch aus? Alle Twitter Nutzer unter euch könnten aktuell Probleme haben, auf die Plattform zuzugreifen. Der Downdetektor in Deutschland verzeichnete in den vergangenen Minuten über 1000 Meldungen, wovon die meisten keinen Zugriff auf die Startseite online haben. Rund 20% haben Probleme mit der App. Manche berichten zudem von ausgefallenen Push Benachrichtigungen. Die Ausfälle betreffen wohl vor allem Nutzer in Europa, USA

MEHR
Twitter

Twitter beerdigt seine App für den Mac, wie nutzt ihr den Dienst am liebsten?

18 Februar 2018 - von Roman van Genabith

Die Mac-App für Twitter ist bald Geschichte: Der Kurznachrichtendienst hat die App aus dem Mac App Store entfernt, der Support soll in knapp einem Monat enden. Das ist ein vergleichsweise schneller Abschied: Am Freitag Abend erklärte Twitter völlig überraschend, dass die App für den Mac keine Zukunft mehr hat und den Worten folgten sogleich taten. Unmittelbar darauf wurde die App aus dem Mac App Store entfernt. Ab dem Moment der Abkündigung können Nutzer die App noch 30 Tage benutzen, derzeit verbleiben also noch 28 Tage. Web-App ist die Zukunft Wie

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting