Kommt auch das iPhone 16 Pro ohne neue haptische Tasten?Vorherige Artikel
Ist Threads der Twitter-Tod? | hat Apple keinen Sinn für Humor? | iPhone 15 mit Riesen-Akku - Apfelplausch 299Nächster Artikel

Twitter keilt gegen Threads: Meta hat unsere Idee geklaut

News, Sonstiges
Twitter keilt gegen Threads: Meta hat unsere Idee geklaut
Ähnliche Artikel

Das neue soziale Netzwerk ist am ersten Tag ein großer Erfolg. Rund 30 Millionen Nutzer haben sich die App geladen. Auch wenn noch völlig unklar ist, wie viele davon langfristig aktiv bleiben werden, zeigt Rivale Twitter schon jetzt Nerven. Threads sei eine freche und vor allem gestohlene Kopie von Twitter, die von Ex-Twitter-Mitarbeitern gebaut worden ist. Belege für diese Behauptung gibt es nicht.

Twitter beschuldigt Meta, den Tech-Giganten hinter Facebook, sein Geschäftsmodell gestohlen zu haben. Vertreter von Twitter und die Anwälte des Kurznachrichtendienstes behaupten, dass ehemalige Mitarbeiter von Twitter eine dreiste Kopie namens Threads für Meta entwickelt haben. Bisher gibt es jedoch keine Beweise oder Hinweise, die diese Anschuldigungen stützen.

Meta soll Twitter-Geheimnisse gestohlen haben

Alex Spiro, der Unternehmensanwalt von Twitter, erhob heute laute Vorwürfe gegen Meta. Er behauptet, dass Meta Threads aufgebaut hat, indem es Twitter dreist kopiert hat, so Twitter-Vertreter.

Berichten zufolge haben ehemalige Mitarbeiter von Twitter das Gerüst und Konzept für Threads entwickelt, aber Meta weist diese Behauptungen entschieden zurück. Laut Meta soll es keine ehemaligen Twitter-Mitarbeiter im Entwicklerteam von Threads geben. Diese Behauptung wird Meta nicht leichtfertig aufgestellt haben.

Twitter beschuldigt Meta auch, Nutzerdaten von Twitter-Konten abgesaugt zu haben, aber auch hier gibt es bisher keine verlässlichen Beweise für diese Behauptungen. Es ist bekannt, dass Threads die Nutzerdaten von Instagram verwendet, was die Frage aufwirft, ob Meta wirklich darauf angewiesen ist, Daten von Twitter-Accounts zu ziehen.

Am ersten Tag hat Threads ohne den Start in der EU bereits über 30 Millionen Nutzer gewonnen. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie viele dieser Nutzer langfristig aktiv bleiben werden. Es ist auch unklar, wann und ob die neue Plattform in Europa starten wird, obwohl sie bereits auf Umwegen hier zugänglich ist.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Update voraus: iOS 17.4 heute Abend als RC für Entwickler?

Update voraus: iOS 17.4 heute Abend als RC für Entwickler?   0

iOS 17.4 nähert sich der Fertigstellung. Heute Abend dürfte der Release Candidate des kommenden Updates an die Entwickler ausgegeben werden. Das kommende Update wird eine große Aktualisierung mit einschneidenden Neuerungen. Apple [...]