Das ist irritierend: Die Vision Pro kommt ohne aktuelles WLANVorherige Artikel
Nach Netflix-Absage: Vision Pro auch ohne YouTube- und Spotify-AppNächster Artikel

Zu hohe Erwartungen an die Vision Pro? | wird das iPhone 16 Pro langsamer? | Apple bleibt beim App Store stur – Apfelplausch 324

News, Podcast
Zu hohe Erwartungen an die Vision Pro? | wird das iPhone 16 Pro langsamer? | Apple bleibt beim App Store stur – Apfelplausch 324
Ähnliche Artikel

Dieser Tage werden unsere Episoden beherrscht von Apples neuer Vision Pro. Denen, denen das Thema schon zum Hals heraushängt sei gesagt, es kommen auch wieder andere Zeiten, aber aktuell ist die Computerbrille nun einmal Apples großes spannendes Ding. Übrigens diskutieren wir in dieser Sendung noch einmal darüber, ob man sie nun als Brille, Headset oder doch lieber Helm bezeichnen sollte – willkommen zur Ausgabe 324.

Natürlich aber beginnen wir auch diese Sendung wieder mit ein wenig Post von euch, darin geht es etwa um die Apple Watch, bevor wir uns ins Geschehen stürzen.

Nochmal viel Vision Pro

Wie schon gesagt, zum Auftakt der Vorbestellungen ist die Vision Pro wieder unser Top-Thema: Sie ist bekanntlich ziemlich schwer, bestätigen auch Aussagen aus Hands-Ons – zu schwer? Und wieso hat Apple sie nicht mit aktuellem WLAN ausgestattet? Und was bedeutet es, dass Netflix und andere große Namen zunächst keine Vision Pro-App bauen wollen? Überhaupt, bei Lukas ist ein wenig Ernüchterung zum Start des Gadgets eingezogen, wir sprechen darüber, welche Erwartungen man realistischerweise an das Gadget haben sollte.

Wird das iPhone 16 langsamer?

Zumindest beabsichtigt Apple wohl, langsamere SSDs zu verbauen, was bei euch erwartungsgemäß auf wenig Begeisterung stieß, aber noch ist natürlich nichts sicher.

Apples Steuersturheit

Es soll schon etwas heißen, wenn Lukas und ich uns bei Fragen der Regulierung einmal weitgehend einig sind: Apple tut nicht gut daran, weiter unnachgiebig an seiner Provision für App-Käufe festzuhalten, auch wenn diese Apps nicht im App Store gekauft werden. Langfristig kann dieser Ansatz Apple schwerer schaden, als es der Verzicht auf die Provision je vermocht hätte, befürchten aktuell bereits Beobachter. Wir sehen Apples Haltung hier ähnlich kritisch.

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Hören und ein schönes Wochenende.

Kapitelmarken

    • 00:00:00: Intro und Lukas‘ nächstes Gerät kaputt
    • 00:05:00: Hörerpost: Der Begriff „Spatial Computing“  |
    • 00:15:00: Update: Apple Watch endgültig ohne Blutsauerstoffmesser in den USA
    • 00:21:15: Vision Pro vor Launch: Hands-On-Berichte, Hardwaredetails, unsere Beobachtungen
    • 01:04:00: iPhone 16 Gerüchte
    • 01:10:10: Gesetzgeber-News: App Store ab März geteilt | USA könnte bald nachziehen

Apfelplausch hören

Apfelplausch unterstützen

Als Hörerpost im Plausch sein?

…dann schreibt uns eure Fragen, Anmerkungen, Ideen und Erfahrungen an folgende Adressen:

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr

Warnung vor Spyware: Apple informiert iPhone-Nutzer in 98 Ländern über mögliche Cybergefahr   0

Apple warnt erneut iPhone-Nutzer in zahlreichen Ländern vor möglichen Bedrohungen durch gezielte Spyware-Angriffe. Diese Angriffe werden oft von staatlichen Stellen orchestriert, doch Apple verwendet eine vorsichtigere Formulierung, um Konflikte mit [...]