Lebensechter: visionOS 1.1 verbessert die Personas auf der Vision ProVorherige Artikel
Vision Pro: Der Akku ist kein LeichtgewichtNächster Artikel

Update: iOS 17.3.1 für alle Nutzer steht zum Download bereit

iOS, News
Update: iOS 17.3.1 für alle Nutzer steht zum Download bereit
Ähnliche Artikel

Apple hat heute Abend ein kleines Update für das iPhone veröffentlicht. iOS 17.3.1 kann ab sofort von allen Nutzern geladen und installiert werden. Die Aktualisierung beinhaltet die Behebung eines Fehlers bei der Texteingabe.

Apple hat am heutigen Donnerstag Abend ein kleines Update für das iPhone veröffentlicht. iOS 17.3.1 steht ab sofort zur Installation bereit. Wer das Update noch nicht angezeigt bekommt, sollte sich noch einen Moment gedulden, da Updates in Wellen verteilt werden.

Die Aktualisierung wiegt auf einem iPhone 15 Pro knapp 300 MB, das Update auf iOS 17.3.1 ist nur eine kleine Aktualisierung.

Probleme bei der Texteingabe am iPhone werden behoben

Mit dem Update auf iOS 17.3.1 behebt Apple laut Angaben in den Notizen zur Aktualisierung ein Problem in Zusammenhang mit der Tastatur. Apple schreibt hierzu:

Dieses Update enthält Fehlerbehebungen für dein iPhone, einschließlich:
Text kann bei der Eingabe unerwartet doppelt angezeigt werden oder sich überlappen.

Ob noch weitere Inhalte Bestandteil des Updates sind, etwa die Behebung von Sicherheitslücken, ist nicht klar. Unterdessen ist iOS 17.4 weiter in der Beta, die nächste große Aktualisierung für iPhone und iPad liegt aktuell in der zweiten Beta für Entwickler und freiwillige Tester vor. Die finale Version wird Anfang März für alle Nutzer erwartet.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas

Vision Pro: Kunden klagen über gesprungenes Displayglas   0

Einige Verbraucher, die das Vision Pro-Produkt von Apple erworben haben, berichten über unerwartete Risse im Glas ihrer Geräte, die anscheinend spontan und ohne jede äußere Belastung entstehen. Bislang lehnt Apple [...]