Beats Solo Buds: Apple kündigt Verkaufsstart in Deutschland anVorherige Artikel
WWDC 2024: So sieht Apples Zeitplan ausNächster Artikel

iOS 17.5 wird nicht mehr von Apple signiert

iOS, Jailbreak, News
iOS 17.5 wird nicht mehr von Apple signiert

Apple hat die Signierung von iOS 17.5 beendet. Damit können Nutzer nicht mehr zu dieser Version von iOS zurückkehren, wenn sie bereits das Update auf iOS 17.5.1 geladen und installiert hatten. Mit diesem Hotfix hatte Apple den Foto-Bug beseitigen wollen.

Apple hat die Signierung von iOS 17.5 eingestellt. Damit können Nutzer nun nicht mehr zur vorangegangenen Version von iOS zurückkehren, sobald sie schon das Update auf iOS 17.5.1 geladen und installiert haben. Apple hatte iOS 17.5.1 vor wenigen Tagen für alle Nutzer veröffentlicht, um den Foto-Bug zu beseitigen.

Dabei waren Fotos, die eigentlich längst gelöscht sein sollten, plötzlich wieder aufgetaucht und hatten damit für jede Menge Aufregung unter den Nutzern gesorgt.

Downgrades sind nur für wenige Nutzer von Interesse

Apple stellt in der Regel die Signierung älterer Versionen ein, nachdem ein Update für einige Tage verfügbar war. So möchte das Unternehmen sicherstellen, dass möglichst viele Nutzer stets die aktuellste Version von iOS verwenden.

Ein Downgrade ist nur für wenige Anwender interessant, darunter etwa Nutzer eines Jailbreaks. Solche werden inzwischen aber nur noch selten und von wenigen Nutzern regelmäßig verwendet. Es wird auch immer schwieriger, sie zu entwickeln. Darüber hinaus nutzen Sicherheitsforscher häufiger ältere Versionen von iOS für ihre Arbeit.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

iOS

Pizza zum Deutschlandspiel? Mit Lieferando und Amazon Prime jetzt ohne Liefergebühr Essen bestellen

Pizza zum Deutschlandspiel? Mit Lieferando und Amazon Prime jetzt ohne Liefergebühr Essen bestellen   0

Lieferando und Amazon möchten mit einer neuen Partnerschaft euren Appetit anregen: Prime-Mitglieder können ab sofort unbegrenzt ohne Lieferkosten bei Lieferando bestellen, wer also zum Deutschlandspiel gleich noch etwas essen möchte, [...]