iPad 5: 33% leichter als VorgängerVorherige Artikel
iWatch: Apple testet angeblich 1,5Nächster Artikel

Das Problem mit iRadio

Apple, Gerüchte, Software
Das Problem mit iRadio

Nachdem Google seinen eigenen Spotify-Klon „Google Play Music All Access“ vorgestellt hat, sollte Apple ebenfalls versuchen in diesem Gebiet Fuß zufassen. Denn die Großen (Amazon und Google) haben dies bereits getan. Allerdings bleibt es fraglich, ob man noch ein Release von „iRadio“ bis zur WWDC auch wirklich in die Tat umsetzen kann.

Das Hauptproblem liegt offenbar an den „Titel-Skips“. Das bedeutet die Anzahl der Songs die abgebrochen/ übersprungen werden. Für gewöhnlich fallen dann ebenfalls die gesamten Kosten an, das heißt auch wenn ein Nutzer die ganze Zeit die Wiedergabe abbricht und den nächsten Song abspielt. Bei Pandora (US-Only) ist dieser „Skip“ nur 12 mal am Tag pro bezahltem Account möglich.

Bereits vor einiger Zeit einigte man sich auf 12,5 Cent pro 100 gespielter Songs (Apple hatte vorher lediglich 6 Cent geboten).

Es bleibt also abzuwarten, ob es Apple gelingt bis zur WWDC alle Verträge unter Dach und Fach zu bekommen.

Wer würde sich ein iRadio Abonnement gönnen?

Quelle

Das Problem mit iRadio
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x