iPhone 5S: Gold wird verstärkt produziertVorherige Artikel
Bill Gates zum 2. Mal reichster Mensch der Welt - Liste der reichsten MenschenNächster Artikel

Apple bestätigt Touch-ID Verwechslungen

Apple, iPhone, News
Apple bestätigt Touch-ID Verwechslungen

Das neue Feature des iPhone 5S ist weiterhin in aller Munde. Touch-ID.

Während der September-Keynote gab Apple bekannt, dass mehr als 50 aller iPhones nicht mit einem Zahlencode geschützt seien. Daher wollte man es den Usern erleichtern und hat sich dazu entschlossen den Passcode mit dem Fingerabdruck zu ersetzten.

Durch ein veröffentlichtes Apple-Support Dokument, wurde jetzt aber bekannt, dass auch Touch-ID nicht unfehlbar ist.

So kann es passieren, dass wenn die Unterschiede der Linien auf den Fingerkuppen zu ähnlich sind, sich das iPhone einfach entsperren lässt.

Apple beziffert  dieses „Problem“ mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 50.000. Sollte also eher selten passieren. Überhaupt müssten dazu ja 50.000 Menschen das iPhone in die Hände bekommen 🙂

Kleine Information am Rande, die Wahrscheinlichkeit, dass jemanden den 4-stelligen Zahlencode errät liegt bei 1 zu 10.000

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x